Mittwoch, 28. Juni 2017
Home > Bezirksnachrichten > Frühjahrsputz auf dem Garbátyplatz

Frühjahrsputz auf dem Garbátyplatz

Frühlingsputz BSR auf dem Garbátyplatz

Mit lauten Motorgeräusch zieht eine BSR-Kehrmaschine ihre Bahn, verstärkt durch das heulend laute Zischen des Saugaggregats. Eigentlich muss es Kehrsaugmaschine heißen.

Der Garbátyplatz ist für die Fahrer der BSR-Kehrsaugmaschinen ein schwieriger Parcours. Die Stützen des Denkzeichens mit dem Namen des Platzes müssen umfahren werden, dazu der U-Bahn-Eingang und frei abgestellte Fahrräder.

Frühlingsputz BSR auf dem Garbátyplatz
Frühlingsputz BSR auf dem Garbátyplatz: Slalom und Millimeterarbeit für die Fahrer

Haltestellen-Schilder der BVG stehen ebenfalls als Hindernisse auf dem Bürgersteig. Der Fahrer muss enge Kurven fahren, um möglichst viel Fläche zu reinigen. Doch an einige Flächen und Zwischenräume kommt die Kehr-Saugmaschine nicht heran. Das zur Staubbindung eingesprühte Wasser sorgt für feuchte Streifen hinter der Kehrmaschine.

Einige Stellen werden mehrmals umkurvt. Der Garbátyplatz soll sauber werden. Frühjahrsputz auf dem Garbátyplatz gelingt trotzdem ziemlich schnell. Kaum 15 Minuten vergehen, und die orangefarbene Kehr-Saugmaschine entschwindet in der Florastraße.
Nur ein paar feuchte Streifen bleiben auf dem Pflaster zurück, bis sie in der Sonne verdunsten.

Save this post as PDF

m/s