Dienstag, 19. September 2017
Home > Berlin > Frühlings-Vogelzählung des NABU:
„Bleibt der Spatz der Star?“

Frühlings-Vogelzählung des NABU:
„Bleibt der Spatz der Star?“

Sperling ( Passer domesticus)

Die nächste Frühlings-Vogelzählung zur NABU – „Stunde der Gartenvögel“ startet im Mai. Die spannende Frage vorab: „Bleibt der Spatz der Star?“

Im letzten Jahr war der Spatz Spitzenreiter in Berliner Gärten und Parks. Auch in diesem Jahr lädt der NABU Berlin ein, bei der „Stunde der Gartenvögel“ am zweiten Maiwochenende eine Stunde lang die Vögel in Garten und Park zu zählen und an den NABU zu melden. Die gesammelten Daten geben eine Übersicht über die Berliner Vogelarten und lassen langfristige Entwicklungstrends der Vogelpopulationen erkennen.

Größte bundesweite Vogelzählung

Bereits im 13. Jahr ruft der NABU zur bundesweiten Vogelzählung auf. Seit ihren Anfängen vergrößert sich die Zähl-Fangemeinde stetig und trägt mit ihrer Erfassung zur größten biologischen Kartierung Deutschlands bei. Die Datenreihen liefern Informationen über den Zustand der Vogelpopulationen. Für Berlin haben sie für die vergangenen Jahre einen Rückgang der Mauersegler belegt, denen nach Expertenmeinung Gebäudesanierungen und der Rückgang von Fluginsekten stark zu schaffen macht.

Im Frühjahr, wenn die Männchen mit Kampfgesängen ihr Revier verteidigen, sind die Vögel besonders gut zu erkennen. In den Erfassungsbögen des NABU sind die häufigsten Arten abgebildet. „Natürlich werden auch mal Vögel falsch bestimmt“, diagnostiziert Jutta Sandkühler, Geschäftsführerin des NABU Berlin. „Durch die vielen Teilnehmer ist der Fehler aber vernachlässigbar gering und wird außerdem bei der Bewertung der Daten berücksichtigt.“

Eine Anleitung zur Stunde der Gartenvögel, Meldebögen und Flyer mit den Abbildungen der häufigsten Garten-Vögel finden sie auf der Internet-Seite des NABU Berlin.

Führungen des NABU-Berlin

Wer lieber mit Unterstützung von Experten zählen möchte, ist herzlich eingeladen, an einer der Führungen des NABU-Berlin teil zu nehmen, die zwischen dem 12. Bis 14. Mai 2017 in Berlin an mehreren Orten angeboten werden.

Exkursionen zur Stunde der Gartenvögel:

Reinickendorf:

Freitag,12. Mai 2017 | 18:00 Bis 20:00 Uhr
Dr. Hans-Jürgen Stork – NABU Berlin
Treffpunkt: Zeltinger Platz, vor der Kirche, Verkverb.: S1, Bus 220, Bus 125
Kosten: 5 €/Person, Kinder frei

Samstag,13. Mai 2017 | 10:00 Bis 12:00 Uhr
Dr. Hans-Jürgen Stork – NABU Berlin
Treffpunkt: Zeltinger Platz, vor der Kirche, Verkverb.: S1, Bus 220, Bus 125
Kosten: 5 €/Person, Kinder frei

Sonntag,14. Mai 2017 | 10:00 Bis 12:00 Uhr
Gabi Krebs – NABU Berlin
Treffpunkt: Zeltinger Platz, vor der Kirche, Verkverb.: S1, Bus 220, Bus 125
Kosten: 5 €/Person, Kinder frei

Steglitz-Zehlendorf

Samstag,13. Mai 2017 | 08:00 Bis 10:00 Uhr
Bezirksgruppe Steglitz Tempelhof – NABU Berlin
Treffpunkt: Am Springbrunnnen in der „Mitte“ des Stadtpark Steglitz, Verkehrsverb.: S+ U Rathaus Steglitz, Bus X83
Bitte Ferngläser mitbringen, Spenden willkommen!

Friedrichshain-Kreuzberg

Samstag,14. Mai 2017 | 07:30 Bis 09:30 Uhr
Juliane Bauer & Ansgar Poloczek – NABU Berlin
Vogelkundlicher Streifzug zur Erweiterung der Gesangserkennung
Treffpunkt: Zweiter Eingang zum Alten Luisenstädtischen Friedhof, Südstern 8-10, Verkehrsverb.: U-Bhf. Südstern
Bitte Fernglas mitbringen, Spenden erwünscht!

NABU Berlin (Naturschutzbund Deutschland e.V.) | Wollankstr. 4 | 13187 Berlin | www.NABU-Berlin.de

Save this post as PDF

m/s