Samstag, 21. Oktober 2017
Home > Bezirksnachrichten > Fußballturnier des Projekts „N.i.A.s.“

Fußballturnier des Projekts „N.i.A.s.“

Sportmeldungen aus Berlin-Pankow

„Nicht im Abseits stehen“ – Erstes Fußballturnier für Toleranz und Integration

Durch das Fußballprojekt der Polizeidirektion 1, „N.i.A.s.“ (Nicht im Abseits stehen), wird in Zusammenarbeit mit dem Bezirk Reinickendorf am 28.02.2015 in der Zeit von 11.00 bis 16.00 Uhr das „1. Fußballturnier für Toleranz und Integration“ ausgerichtet. An dem Turnier nehmen neben der Mannschaft von „N.i.A.s.“ drei ortsansässige Vereine, zwei Mannschaften mit Flüchtlingskindern aus Pankow sowie eine Mannschaft aus Brandenburg teil.

Der Leiter der Polizeidirektion 1, Hr. Kufka, wird das Turnier eröffnen.

Ort der Veranstaltung ist die Sporthalle der Thomas-Mann-Oberschule in der Königshorster Str.10, 13439 Berlin (Märkisches Viertel). Der Eintritt ist frei. Interessierte Zuschauerinnen und Zuschauer sind herzlich willkommen.

Seit 2013 trainieren Kollegen des AGIM (Arbeitsgebiet Integration und Migration) der Polizeidirektion 1 im Rahmen des Projekts „N.i.A.s.“ regelmäßig mit Kindern der Altersklasse neun bis dreizehn Jahre, welche in Flüchtlingsunterkünften in Reinickendorf untergebracht sind. Beim gemeinsamen Training können die Kinder durch den persönlichen Kontakt zu Polizeibeamten Vorbehalte gegenüber der Polizei ab- und Vertrauen aufbauen. Langfristiges Ziel von „N.i.A.s.“ ist es, die Kinder in ortsansässige Fußballvereine zu vermitteln und somit einen Beitrag für die Integration in unsere Gesellschaft zu leisten.

Kontakt:
Polizeidirektion 1
Stab 42 (Prävention)
Telefon: (030) 4664-104200
Email: dir1st42@polizei.berlin.de

Save this post as PDF

m/s