Montag, 21. August 2017
Home > Wirtschaft > Galeria Kaufhof startet Mobile-Shop

Galeria Kaufhof startet Mobile-Shop

Galeria Kaufhof am Alexanderplatz - Pressefoto

Im Einzelhandel macht ein neues Schlagwort die Runde, das wie ein „Zauberwort“ klingt: „Multi-Channel-Retailing“ Auf Deutsch hört es sich trockener an: Mehrkanal-Vertrieb im Einzelhandel – so übersetzt es Gablers Wirtschaftslexikon, wenn der stationäre Einzelhandel, Waren auch über Onlineshop, Katalogversand und andere Medien wie TV zum Verkauf anbietet.

Galeria Kaufhof am Alexanderplatz - Pressefoto
Galeria Kaufhof am Alexanderplatz - Pressefoto

Neuester Trend sind Mobile Shops, die extra für moderne Smartphones entwickelt werden.

Der Traum der „Retailer“: der Kauf per Smartphone, Bezahlen direkt per Click – und Ausliefern noch am selben Tag. „Same Day Delivery“ in Verbindung mit einem Mobile Shop – das liegt längst in Reichweite. Und immer mehr Händler machen mit. Der Umsatzanteil des Online-Handels in Berlin hat längst die 10% Marke erreicht.

Galeria Kaufhof startet den Mobile-Shop

Nur 2 Kilometer südlich der Schönhauser Allee startet nun einer der ganz großen „Retailer“. Das große Warenhausunternehmen Galeria Kaufhof forciert das Multi-Channel-Retailing und startete mit einem eigenen Mobile-Shop.

Galeria Kaufhof - mobil einkaufen - Pressefoto
GALERIA Kaufhof GmbH - Mobile-Version ihres Online-Shops galeria.de

Bundesweite Kampagne vor Weihnachten

Die GALERIA Kaufhof GmbH startete Ende September 2013 die Mobile-Version ihres Online-Shops www.galeria.de

Kunden können jetzt noch komfortabler und schneller über ihr Smartphone einkaufen. Begleitet wird der Start von einer bundesweiten Werbe-Kampagne, bei der an Artikeln in Prospekten und Schaufenstern QR-Codes hinterlegt sind.
Es geht ganz einfach – die Internet-Seite erkennt das Gerät, mit dem sie aufgerufen wird. Die Seitendarstellung passt sich an das Smartphone an.

Smartphones machen es nun möglich: Statt nur vom heimischen Sofa aus kann man damit auch bequem in der Bahn, im Café oder auf der Straße im Internet surfen. Bei den sogenannten Unterwegs-Anwendungen wird für die User „Shoppen“ immer beliebter.

In der Kölner Firmenzentrale ist man optimistisch:

„Immer mehr Verbraucher sind nicht mehr nur einem Kanal gegenüber loyal, sondern erwarten von Unternehmen eine nahtlose Vernetzung der verschiedenen Shoppingkanäle. Und wer sie als Kunden gewinnen und halten will, muss online mehr bieten als eine Desktop-Variante“, sagt Thomas Storck, Geschäftsführer Einkauf und Multi-Channel-Retailing der GALERIA Kaufhof GmbH.

Mobil-optimierte Webseiten müssen schnell zu laden und leicht zu bedienen sein. Das waren die Leitgedanken für den Mobile-Shop von Galeria Kaufhof, der jetzt an den Start gegangen ist.

Mit wenigen Klicks zum Ziel

„Wir haben die Navigation und die Suche sehr übersichtlich und komprimiert für unsere User gestaltet“, betont Nina Ehrenberg, Leitung galeria.de.

„Wenige Klicks sollen zum Ziel führen.“ Ein Schwerpunkt liegt dabei auch auf der Integration der Filialen mit Filialfinder, Routenberechnung und Öffnungszeiten. Weitere Services sind die Payback-Lounge, das Bestellen von Geschenkkarten sowie eine mobile Version der neuen Karriere-Seiten als Jobbörse. Begleitet wird der „mobile“ Start von einer Multi-Channel-Kampagne unter dem Motto „Einkaufen – wann und wo Sie wollen“. „In Schaufenstern und Prospekten sind an den Artikeln QR-Codes hinterlegt, die direkt in den Mobil-Shop führen – eine weitere Vernetzung von realer und virtueller Warenhaus-Welt“, so Nina Ehrenberg.

Strategische Vorbereitung im Wettbewerb

Due Multi-Channel-Strategie des Warenhausunternehmens begann bereits 2011 mit dem großen Relaunch von www.galeria.de. Nun soll für Galeria Kaufhof ist Verknüpfung des Online-Kanals mit dem Innenstadt-Präsenzhandel eine Trumpfkarte im Wettbewerb und ein echter Mehrwert für die Kunden werden.

Denn im Unterschied zu reinen Onlinern können große Multikanal-Verkäufer einen 360°-Grad-Service anbieten.

„Die Kunden wollen die Marke Galeria Kaufhof auf allen Kanälen erleben, ob bequem von zuhause, mobil via Smartphone oder beim Bummel und Erlebniseinkauf in der City“, fügte Geschäftsführer Thomas Storck hinzu.

Die Bestellung per Mobile-Shop wird per Versand direkt nach Haus abgewickelt – derzeit dauert die Haus-Lieferung 2-3 Tage – je nach Distanz. Ob auch die Lieferung am gleichen Tag ermöglicht wird, war noch nicht zu erfahren. Logistisch dürfte es jedoch lösbar sein und könnte schnell eingeführt werden.

Neue Runde im Wettbewerb

Die zur METRO GROUP gehörende GALERIA Kaufhof GmbH mit Sitz in Köln leitet damit eine neue Runde im Wettbewerb im Einzelhandel ein. Als europaweit führendes Warenhausunternehmen bietet es nun mit seinem innovativen und erfolgreichen Galeria-Konzept moderne Shopping- und Erlebniswelten auf hohen Niveau.

Aktuell betreibt die GALERIA Kaufhof GmbH in Deutschland 105 Warenhäuser und 17 Sporthäuser sowie 15 Warenhäuser in Belgien. 2012 erzielte das Unternehmen mit rund 23.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,1 Milliarden Euro netto. m/s

Mehr Informationen:

www.galeria.de

Save this post as PDF

m/s