Freitag, 18. August 2017
Home > Bezirksnachrichten > Gedenktafel für Julius Albert Bötzow

Gedenktafel für Julius Albert Bötzow

Verein für Berliner Familien und Stadtgeschichte e.V.chte

Anlässlich des hundertsten Todestages des verdienten Bürgers der Stadt Berlin, Herrn Julius Albert Bötzow, lädt der Verein für Berliner Familien- und Stadtgeschichte zu einer Gedenkfeier ein. Alfred Gilka-Bötzow, 1. Vorstand des Vereins wird in einer Gedenkrede an Julius Albert Bötzow erinnern.

Am 9. Juli 2014 wird um 11 Uhr eine Gedenktafel in der ehemaligen Bötzowbrauerei angebracht.

Anschließend soll an dem Familiengrab der Familie Bötzow auf dem Georgen-Friedhof gegenüber der Brauerei durch Inschriften an die Förderer der Imanuelkirchengemeinde Julius Albert Bötzow und seine Frau Margarethe sowie den ältesten Sohn Julius Ludwig als Mäzen des Märkischen Museums erinnert werden.

Ihre ursprüngliche Grabstätte im Mausoleum in Drehnow bei Crossen in der Neumark ist im Kriege zerstört worden.

Die Gedenkfeier in der ehemaligen Bötzowbrauerei soll mit gemeinsamen Gesprächen und einem Imbiss vor Ort ausklingen.

Weitere Informationen:

Verein für Berliner Familien- und Stadtgeschichte e.V.
Chodowieckistr.10
10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Mail: berliner-familiengeschichten@web.de

(Für die Teilnahme am Imbiss wird um Voranmeldung gebeten!)

Save this post as PDF

m/s