Montag, 23. Oktober 2017
Home > Bezirksnachrichten > Gefahrgut LKW auf A 10 verunglückt

Gefahrgut LKW auf A 10 verunglückt

Feuerwehreinsatz

Auf der A 10 bei Berlin-Buch ist heute morgen ein Gefahrengut-LKW verunglückt. Der mit ca. 6 Tonnen Natriumhydrochlorid beladene LKW durchbrach in Nähe einer Baustelle die Leitplanke und stürzte die Böschung herab.
Die Feuerwehr mußte ein Leck des Tank-LKW abdichten und das Gefahrgut in ein anderes Fahrzeug umpumpen. Die Bergungsarbeiten dauern noch an, bis das Fahrzeug geborgen werden kann.

Die A 10 war zwischen dem Autobahndreieck Pankow und dem Autobahndreieck Barnim bis etwa 9.30 Uhr in beiden Richtungen gesperrt. Es kam zu längeren Staus. Inzwischen ist die Autobahn wieder für den Verkehr freigegeben.

Artikel-Update 13:10:

Gegen 10 Uhr krachte ein LKW in das Stauende und prallte auf einen mit Schülern besetzten Bus. Die LKW-Fahrerin wurde schwer verletzt. 14 der 51 Schüler kamen mit Verdacht auf Schleudertraum ins Krankenhaus. Die Grundschulkinder aus dem Landkreis Märkisch-Oderland waren auf dem Weg zu einen Schulausflug.
Ein Hubschrauber brachte die LKW-Fahrerin ins Unfallkrankenhaus Mahrzahn.

Save this post as PDF

m/s