Freitag, 18. August 2017
Home > Themen > Gesucht: Die besten Klimaschutzprojekte Berlins

Gesucht: Die besten Klimaschutzprojekte Berlins

Photovoltaikanlage Rolandstraße 50a

Ab sofort können sich Unternehmen, Bürger und öffentliche Einrichtungen wieder um die Auszeichnung „KlimaSchutzPartner des Jahres 2016“ bewerben. Auch in diesem Jahr werden Pioniere, Praktiker und Querdenker gesucht, die innovativen Klimaschutz in Berlin planen oder umgesetzt haben. Die besten Projekte werden durch die Klimaschutzpartner Berlin – ein Bündnis aus zehn Kammern und Verbänden der Berliner Wirtschaft – prämiert.

Photovoltaikanlage Rolandstraße 50a
Stadtwerke-Mitarbeiter Michael Bolle auf dem Dach der Rolandstraße 50a – Foto: Berliner Wasserbetriebe, Dennis Krischker

Realisierte und geplante Projekte gesucht
Gesucht werden Projekte, die in den letzten beiden Jahren realisiert wurden oder in Planung sind. In einer dritten Kategorie geht es um Vorhaben öffentlicher Einrichtungen. Bewusst konzentrieren sich die Projekte nicht auf einen bestimmten Bereich. Durch die große Bandbreite sollen die zahlreichen Möglichkeiten angewandten Klimaschutzes in der Praxis aufgezeigt werden. Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung ist, dass die Maßnahme in Berlin umgesetzt wird, hoch innovativ ist oder sich durch einen intelligenten Mix an energieeffizienten Maßnahmen auszeichnet und Vorbildcharakter besitzt.

Der Preis wird seit 2002 jährlich verliehen und ist die traditionsreichste Auszeichnung der Wirtschaft für Klimaschutz in Berlin. In den 15 Jahren seines Bestehens wurden mehr als 40 herausragende Klimaschutzprojekte ausgezeichnet.

Energiehaus Berlin
Energiehaus Berlin 2014 ausgezeichnet – Foto: Uwe Heinhaus – Heinhaus Architekten

Bewerbungsfrist
Die Bewerbungsfrist für den Wettbewerb 2016 endet am 18. März 2016. Die Bewerbungen werden durch eine Fachjury ausgewertet und die Sieger während der Berliner Energietage vom 11. bis 13. April 2016 im Ludwig Erhard Haus gekürt. In diesem Zeitraum können alle Bewerber ihr Klimaschutzvorhaben dem großen Fachpublikum der Berliner Energietage mit mehr als 8.000 Besuchern vorstellen. Zudem werden die Projekte als Best Practices auf der Internetseite www.klimaschutzpartner-berlin.de gewürdigt.

Das Bündnis „KlimaSchutzPartner Berlin“ ist ein Zusammenschluss von Architektenkammer Berlin, Baudindustrieverband Berlin-Brandenburg e.V., Baukammer Berlin, Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, Bund der Berliner Haus- und Grundbesitzervereine e.V., BFW Berlin- Brandenburg e.V., Handwerkskammer Berlin, IHK Berlin, Investitionsbank Berlin, Verband Berlin- Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. (BBU).

Ausführliche Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter www.klimaschutzpartner-berlin.de.

Save this post as PDF

m/s