Home > Berliner Verkehr > Graffiti-Sprüher festgenommen –
Polizeihubschrauber im Einsatz

Graffiti-Sprüher festgenommen –
Polizeihubschrauber im Einsatz

Bundespolizei nimmt Graffiti-Sprüher fest

In der vergangenen Nacht nahm die Bundespolizei einen mutmaßlichen Graffiti-Sprüher fest.

Am Mittwoch, um 2:30 Uhr beobachtete ein Zeuge drei junge Männer beim Besprühen einer S-Bahn am Bahnhof Bornholmer Straße. Alarmierten Bundespolizisten gelang mit Unterstützung eines Hubschraubers die Festnahme eines mutmaßlichen Sprühers. Seinen Kumpanen gelang derweil die Flucht. Das Trio soll die S-Bahn der Linie 25 auf etwa 22m² besprüht haben.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein. Der bereits wegen Graffiti polizeibekannte 27-jährige Mann aus Berlin-Mitte wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

Pressemitteilung Bundespolizeidirektion Berlin | 28.6.2017

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.