Montag, 21. August 2017
Home > Kultur > Gretta Harley & Amit Goldberg im Linnen

Gretta Harley & Amit Goldberg im Linnen

Gretta Harley - © Café Linnen

Dem Team von Café Linnen in der Eberswalder Straße ist ein kleiner Coup gelungen: am 11. September gastiert Gretta Harley und präsentiert einige neue Songs aus ihrem noch nicht veröffentlichten neuen Album. Gretta Harley ist in den USA eine Kultfigur, deren Musik schon in den frühen 90er Jahren sehr populär wurde.

Gretta Harley - © Café Linnen
Gretta Harley – © Café Linnen

Nirvana, Pearl Jam, Soundgarden – diese Männer-Bands starteten Anfang der 90er Jahre aus Seattle und wurden weltbekannt.

Zur selben Zeit starteten in Seattle reine Frauenbands wie 66 Saints, Maxi Badd, The 7 Year Bitch, die heute kaum jemand kennt. Herausragend bekannt wurde jedoch Gretta Harley, Mitglied der Band Maxi Badd, die ihre Zeit Anfang der 90er im Musical „Theses Streets“ verarbeitete, das vor einem Jahr im ACT Theater in Seattle präsentiert wurde.

Gretta Harleys Musik kann man seit der Grunge Ära der frühen 90er Jahre überall in den USA hören. Sie begann als Gitarristin, Texterin und Sängerin gemeinsam mit Maxi Badd Rockmusik zu spielen.

Obwohl sie nun seit zwei Dekaden auf der Bühne steht, hat sie erst jetzt ihr erstes Soloalbum produziert. Am 11. September wird sie einige Stücke dieses noch nicht veröffentlichten Albums im Café Linnen vorstellen.
Auch sehr gefühlvolle Songs und Kammermusikstücke sind in ihrem Repertoire zu finden, wie etwa „Tap Tapping Branch“ oder „Craving Sapce Between deadlines“. Website von Gretta Harley: www.grettaharleymusic.com.

In Concert: Gretta Harley
Donnerstag, 11. September 2014, 20.30 Uhr | Eintritt frei.

Linnen: nicht nur ein Café:

Mit der populären Musikerin aus Seattle setzt das Café Linnen einen neuen Akzent im Musikleben in Berlin-Prenzlauer Berg. Das Linnen ist jedoch mehr als nur ein „Café“.
Die englischsprachige Webseite weist das Linnen als “… a modern boutique-style “inn” with a lovely on-site café” aus. Das Linnen ist zugleich auch Hotelgeheimtip und verfügt auch mehrere Veranstaltungsräume, in denen regelmässig Singer und Songwriter und Indie Bands auftreten.

♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Am 12. September 2014 geht es weiter mit einer Premiere – mit einem Ausnahmemusiker aus Israel: Amit Goldberg ist erstmals in Berlin zu Gast. Die ZuhörerInnen erwartet ein Abend, der die gesunde und mutere Flamenco Musik von den Straßen Tel Avivs ins Herz von Berlin trägt.
Der Flamenco Gitarrist Amit Goldberg vereint Bossa Nova, Jazz & Flamenco, um seinen eigenen Sound zu kreieren. Er wünscht sich, seinen ersten Auftritt in Berlin im Zauber des Flamenco zu feiern.

Amlit Goldberg
Freitag, den 12. September 2014, 20.30 Uhr | Eintritt frei.

Amlit Goldberg - © Café Linnen
Amlit Goldberg – © Café Linnen
♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Am 20. September folgt der nächste akustische Höhepunkt der aktuellen Konzertreihe im Linnen:

Black Cat and Kittens
Freitag, 20. September 2014, 20.30 Uhr | Eintritt frei.

Black Cat and Kittens - ©Café Linnen
Black Cat and Kittens – ©Café Linnen

Aufregend! Authentisch! Dynamisch! So läßt sich die Musik der Band „Black Cat an Kittens“ am besten zusammenfassen. Ein mitreißendes Gemisch aus aufregendem Gesang, authentischer Mundharmonika und dynamischem Gitarrenspiel und zudem ein Tribut an die Blues’n’Roots Music der 20er bis 50er Jahre. Zusammen mit dem Harpspieler Adam Sikora und dem Gitarristen Simon Dahl, nimmt die Sängerin Lorraine Lowe ihre Zuhörer mit auf die Reise in eine Zeit, als die Musik noch hangemacht war und aus tiefster Seele kam.

Café Linnen | Eberswalder Str. 35 | 10437 Berlin-Prenzlauer Berg | www.linnenberlin.com

Save this post as PDF

m/s