Home > Aktuell > Großfeuer und Laubenbrand in Pankow

Großfeuer und Laubenbrand in Pankow

Großfeuer in der Hermann-Blanckenstein-Straße

Ein Großfeuer auf dem Gelände des ehemaligen Schlachthofes in der Hermann-Blanckenstein-Straße sorgte für einen Großeinsatz der Berliner Feuerwehr. Es branntein einem leerstehendem Gebäude, dabei gab es eine große Rauchentwicklung, die Rauchwolke war weithin zu sehen. An der Einsatzstelle entstand ein Vollbrand auf über 1.200 Quadratmetern, bei der die Dachfläche erfasst wurde.
Die Feuerwehr war über 15 Stunden im Einsatz und mit 5 Staffeln vor Ort. Zeitweise war die Rauchentwicklung so stark, dass die Landsberger Allee stadtauswärts für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden musste.
Zum Schutz der Anwohner wurde auch zeitweilig ein Gebläse eingesetzt, das Rauchwolken von Anwohnern fernhalten sollten.

Noch immer gibt es Brandnester. Nach 15 Einsatzstunden gab es heute vormittag noch Rauchentwicklung. Aufgrund akuter Einsturzgefahr kann das Gebäude von unseren Einsatzkräften nicht betreten werden. Die Feuerwehr bittet daher: „Halten Sie in angrenzenden Gebieten bitte weiterhin Türen und Fenster geschlossen.“

Der Brandgeruch ist in weiten Teilen von Prenzlauer Berg Ost und Friedrichshain wahrnehmbar. Weitere Meldungen dazu sind auf dem Twitterkanal der Feuerwehr Berlin zu finden.

Die Brandursachenermittlung wegen Verdacht auf Brandstiftung wird aufgenommen.

Laubenbarand in Wilhelmsruh – ein Toter

Um 03:41 Uhr wurde die Berliner Feuerwehr in den Angerweg alarmiert. Es brannte eine Gartenlaube. Eine leblose Person wurde bei den Nachlöscharbeiten gefunden. Hier unterstützt die Freiwillige Feuerwehr mit 3 Fahrzeugen. Brandursache war vermutlich eine Gasexplosion.

Save this post as PDF

m/s