Mittwoch, 18. Oktober 2017
Home > Themen > Guck bitte am PC,
ob der Bus kommt!

Guck bitte am PC,
ob der Bus kommt!

Wer auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen ist, kennt die Alltagssituation: „Wann kommt der Bus?“ Insbesondere in den Randlagen und bei langen Taktzeiten von 20 Minuten ist es gut zu wissen, wann der nächste Bus kommt. Ein neuer Service des Verkehrsverbundes soll hlefen, die Verkehrsinformation künftig in „Echtzeit“ anzuzeigen: die VBB-Livekarte.

Bus X54 im Stau in der Granitzstrasse
Bus X54 im Stau in der Granitzstrasse

Busse und Bahnen auf der Openstreetmap-Karte verfolgen

Mit der der neuen VBB-Livekarte bietet der Verkehrsverbund Berlin Brandenburg eine Möglichkeit, sich mit Hilfe von Openstreetmap und den Echtzeitdaten der angeschlossenen Verkehrsbetriebe über die Position von Bussen, Bahnen und Fähren zu informieren.

Die Livekarte des Verkehrsverbunds Berlin Brandenburg (VBB) zeigt das gesamte Tarifgebiete von Berlin und Brandenburg und bietet Bewohnern beider Bundesländer die Möglichkeit, sich die Position fast aller ÖPNV-Fahrzeuge in Echtzeit anzeigen zu lassen.
Der VBB kombiniert in der Livekarte verschiedene Datenquellen der Verkehrsbetriebe, die dem Verbund angehören. Zu sehen sind etwa die Ist-Abfahrzeiten der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), aber auch Positionen von ODEG-Zügen und sogar den Fähren.

Zoomen zum Wohnort erforderlich

Die Karte öffnet sich zunächst mit einer Gesamtübersicht. Um sich die Verbindungen in der Nähe des Wohnortes oder eines anderen gewünschten Ortes anzeigen zu lassen, ist es notwendig, in die Karte hineinzuzoomen.

Um die Position von Bussen, Straßenbahnen U-Bahnen, S-Bahnen und Regionalbahnen zu sehen, muss der Anwender zunächst auf der Webseite die entsprechenden Haken setzen. Nach dem Hineinzoomen werden dann alle Fahrzeuge in der Nähe sichtbar, und bewegen sich auf dem Bildschirm erkennbar fort.

Für Anwender, die gerne einen Überblick über die Fahrzeuge in ihrer Nähe haben, ist die Kartendarstellung besonders praktisch. Statt jede Haltestelle im Plan anzuschauen und sich anschließend vorstellen zu müssen, wo welcher Bus gerade ist, sehen Nutzer auf der Karte sofort, in welche Richtung es sich am ehesten lohnt zu laufen, wenn es alternative Wege gibt. Die aktuell mögliche Verspätung wird mit einer kleinen Zahl unter dem Bussymbol angezeigt.

VBB-Live-Karte
VBB-Live-Karte – VBB/cc-by-sa 2.0 Openstreetmap.org/Screenshot Prenzlauer Berg:

Regionalbahnen und Intercity auch überregional sichtbar

Die VBB-LivekKarte funktioniert interessanterweise sogar über das Verbundgebiet hinaus. Wer jedoch besonders weit herauszoomt, sieht dann nur noch die überregionalen Verbindungen.
Für eine Darstellung aller Busse und Bahnen wäre die Übersicht ungeeignet, dafür fahren gleichzeitig zu viele Fahrzeuge in Berlin und Brandenburg.

Links in der Pankower Allgemeine Zeitung

Die VBB-Live-Karte kann auch direkt über die Pankower Allgemeine Zeitung aufgerufen werden. Um das Zoomen im Pankower Stadtgebiet zu sparen, sind im Titel die Links zu den Zoom-Darstellungen von Buch, Alt-Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee eingetragen. Die VBB-Live-Karte öffnet in einem separaten Bildschirm-Fenster.

Anfangsschwierigkeiten der Live-Karte

Die VBB-Live-Karte ist noch in der Pilotphase, es gibt derzeit noch erhebliche Abweichungen zwischen abgebildeter Verkehrsbewegungen und der Realität. Die angezeigten Daten werden nämlich aus dem Fahrplan errechnet. Bei einzelnen Abfragen traten noch Zeitunterschiede zwischen der Kartenanzeige und dem tatsächlichen Eintreffen von Bussen auf.
Dieses Problem tritt auch bei den digitalen Anzeigetafeln an den Haltestellen auf, die ebenfalls unterschiedliche Anzeigen zur VB-Live-Karte aufweisen könnnen. Offensichtlich muß das System noch eingefahren und schrittweise verbessert werden.

Die Openstreet-Map funktioniert derzeit auf dem PC. Bei Mobilgeräten hängt die Qualität der Darstellung von der Qualität und Schnelligkeit der Internetverbindung ab. Für die Zukunft sind auch mobile Apps geplant.

Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis man verläßlich sagen kann: „Guck bitte am PC, ob der Bus kommt!“ m/s

Weitere Informationen:

www.vbb.de

VBB-Online-Fahrplanservices auf einen Blick

Save this post as PDF

m/s