Dienstag, 22. August 2017
Home > Stadtbilder > Heiss & Kalt an der Vinetastrasse

Heiss & Kalt an der Vinetastrasse

Heiss und Kalt in der Vinertastrasse

In der großen Sommerhitze der letzten Tage suchte man manchmal nach Kühlung. Der größte Kontrast zwischen Gluthitze und Kühle war in der Berliner Strasse am U.Bhf. Vinetastrasse auf nur wenigen Metern Abstand zu finden.

„PUUH HITZE ! Blumen heute im Laden, so lud ein „Passantenstopper“ genanntes Werbeelement für dem Blumenladen zum Ladenbesuch ein! Eine durchaus interessante Idee, denn der Laden auf der Sonnenseite der Vinetastrasse war gut gekühlt, um die Blumen und Pflanzen frisch zu halten. Eine gute Chance, um einmal etwas „Kühle“ zu tanken.

Für die Kunden aber stellte sich gleich die naheliegende Frage: „was mache ich nur mit den frisch erworbenen Pflanzen? Gehen die mir in der Gluthitze auf dem Nachhauseweg vielleicht ein?“

Heiss und Kalt in der Vinertastrasse am 20.6.2013

Nein – auch hierfür ist die Einkaufsstrasse gut präpariert. Palmen und Sonnenschirme verbreiten „südliches Flair“. Der frisch sanierte U-Bahneingang Vinetastrasse lockt aber gleich in das kühle Stockwerk unter dem Bürgersteig.

Während oben in der Sonne fast 36 Grad zu messen waren, herrschte im Laden eine angenehme Kühle um 16-18 Grad. Und auch der U-Bahnhof bot noch angenehme Kühle, und wird erst nach einer längeren Sommerperiode unangenehm erwärmt.

Nebenan gibt es ein Café – und auf der Somnenseite der Vinetastrasse ist nach den langen Bauarbeiten das Geschäftsleben wieder aus der Sorgenzone erwacht. Eis gibt es auch ….

Vielleicht steigen ein paar Alt-Pankower und Prenzlberger aus der Tram oder U-Bahn aus – und schauen einmal vorbei … in Pankow-Süd! m/s

Save this post as PDF

m/s