Samstag, 18. November 2017
Home > Aktuell > HIERONYMUS BOSCH.VISIONS ALIVE

HIERONYMUS BOSCH.VISIONS ALIVE

HIERONYMUS BOSCH.VISIONS ALIVE

HIERONYMUS BOSCH.VISIONS ALIVE – Die Multimedia-Ausstellung zum 500. Todestag von Hieronymus Bosch startet am 6. Juli in der Alten Münze am Molkenmarkt Berlin. Nach dem erfolgreichen Auftakt mit „VAN GOGH ALIVE – The Experience“ bringt iVision Entertainment Berlin eine weitere, spektakuläre Multimedia-Ausstellung nach Berlin. Bis Ende Oktober 2016 widmet sich die Ausstellung in der Alten Münze Berlin dem Leben und Werk des ebenso rätselhaften wie verstörenden Renaissance-Künstlers Hieronymus Bosch (ca. 1450-1516).

HIERONYMUS BOSCH.VISIONS ALIVE
HIERONYMUS BOSCH.VISIONS ALIVE – 6.7.-31.10.2016 Berlin – Foto: Yascha Yavorskaya / ARTPLAY MEDIA

Am 9. August vor 500 Jahren wurde der Maler in seiner Heimatstadt `s-Hertogenbosch im niederländischen Nordbrabant beigesetzt. Bosch ist ein zeitloser Künstler, seine Werke sind Inbegriff des spätmittelalterlichen Weltbildes – und auch lesbar als Visionen der Moderne. Die ganze Welt begeht das Bosch-Gedenkjahr mit großen Ausstellungen. Diese einzigartig komponierte Multimedia-Produktion ist ein weiterer Beitrag zum Bosch-Jahr. In Berlin hat ist die Deutschland-Premiere.

Kuratorin der Ausstellung istv Yascha Yavorskaya von ARTPLAY MEDIA. Oleg Marinin von der iVision Entertainment GmbH ist der Veranstalter.

HIERONYMUS BOSCH.VISIONS ALIVE
HIERONYMUS BOSCH.VISIONS ALIVE – 6.7.-31.10.2016 Berlin – Foto: Yascha Yavorskaya / ARTPLAY MEDIA

Eine ganz andere Art von Kunst-Ausstellung

Hier sind nicht die originalen Bilder zu sehen, sondern riesige, teils animierte Projektionen in HD-Qualität umspielen den Besucher in einer Komposition aus Farben, Klängen und Licht. Der Einführungsbereich eröffnet die Ausstellung mit sämtlich verfügbaren Informationen zu Leben und Schaffen des Künstlers und stellt auch einige eher spekulative Interpretationen seiner Werke vor.

Es folgen die drei abgedunkelten Multimedia-Räume: Auf riesigen Flächen und in gestochen scharfer HD-Qualität er­weckt ein ca. 35-minütiger Loop die Hauptwerke von Hieronymus Bosch zum Leben und unterlegt sie mit ausge­wählter Musik. Stehend, wandelnd oder sitzend können die Besucher in die bunten, phantastischen Welten z.B. des „Gartens der Lüste“ eintauchen, die bevölkert sind von seltsamen Hybrid-Kreaturen, monströsen Höllenwesen und anderen Metamorphosen des Schreckens.

Bis ins kleinste Detail lassen sich die paradiesischen Utopien und apoka­lyptischen Visionen betrachten, wird die religiös geprägte Bildsprache der Zeit zwischen Spätmittelalter und Renais­sance lebendig, der Hieronymus Bosch seinen höchst eigenwilligen Stempel aufdrückte.

6. Juli – 30. Oktober 2016
HIERONYMUS BOSCH.VISIONS ALIVE

Geöffnet täglich von 10 – 20 Uhr | Geeignet für Kinder ab 6 Jahre | Die Ausstellung ist barrierefrei

Ausstellungssprachen: Deutsch/Englisch | Kostenloser Audio-Guide für Smartphone

Eintritt: 12,50 Euro | ermäßigt: 9,50 Euro
Kleingruppen ab 4 Pers.: 8,50 Euro pro Person | Gruppen ab 10 Pers.: 7 Euro pro Person
Tickets in den bekannten Vorverkaufsstellen sowie bei www.ticketmaster.de – oder an der Tageskasse

Alte Münze | Molkenmarkt 2 | 10179 Berlin | www.boschalive.com

Save this post as PDF

a/m