Samstag, 21. Oktober 2017
Home > Baugeschehen > Ich bin drei Spielplätze

Ich bin drei Spielplätze

Spielplatzsanierung im Thälmannpark

Die Spannung steigt: bald ist der Spielplatz im Thälmannpark fertig. Bauzäune und Schutzplanen haben bisher noch den Blick verstellt. Die Spielplatzsanierung erweist sich als die wohl teuerste Spielplatzsanieurung in Prenzlauer Berg. Der Grund: im Untergrund lauerten Altlasten der früheren „4. Gasanstalt“, deren Überreste nicht vollständig aus dem Erdreich beseitigt wurden.
Der Spielplatz wurde bei der Errichtung der Wohnanlage auf einer Untergrundabdichtung angelegt. Die Kinder waren geschützt.

Spielplatzsanierung im Thälmannpark
Spielplatzsanierung im Thälmannpark: Sandspielplatz neben der Grundwasser-Reinigungsanlage wird erneuert

Bei einer 2014 geplanten Sanierung des Spielsplatzes geschaht das Unglück: die Abdichtung wurde perforiert. Es traten üble Gerüche und Flüssigkeit aus dem Untergrund zutage. Der Spielplatz wurde zum Sanierungsfall.

Schadstoffe bergen – entsorgen – neu Abdichten – Spielplatz neu aufbauen

Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) sorgten für Ausdünstungen von Naphtalin und Benzol in die Bodenluft. Auch Cyanide waren im Boden gebunden. Der belastete Boden musste abgetragen werden. Dazu wurde der Spielplatzaufbau und die alte Folie entfernt, und bis zu einer Tiefe von rund 1,70 Metern Boden ausgekoffert und entsorgt.

Anschließend erfolgte der Neuaufbau des Spielplatzes mit Schutzfolie, Füllboden, Filtervliesen, Dränschichten. Erst darüber wurde dann der neue Sand und Spielsand aufgefüllt.

Die Baukosten sind entsprechend „explodiert“. Waren zuerst etwa 40.000 € für die Spielplatzsanierung geplant, so sind es nach und nach rund 360.000 € geworden. Fall nicht noch weitere Nachträge geltend gemacht werden.

Teuerster Spielplatz im Bezirk

Der Spielplatz im Thälmannpark wird nun als teuerster Spielplatz im Bezirk neu fertigt gestellt. Der ursprüngliche Plan, den Spielplatz an dieser Stelle einzuebnen, wurde nach Anwohnerprotesten zugunsten einer „denkmalgerechten Sanierung“ plus moderner Umweltschutzbauweise verändert.

Angesichts der hohen Sanierungsbedarfs für öffentliche Spielplätze in Pankow bildet der Spielplatz Thälmannpark eine luxuriöse Ausnahme. Für die Baukosten hätten auch drei etwa gleich große Spielplätze saniert werden können.

Die in unmittelbarer Nähe stehende Grundwasserreinigungsanlage wird noch viele Jahre in Betrieb sein, und das tief im Boden liegende Grundwasser im Thälmannpark weiter reinigen.

Nun darf man auf das Ergebnis der Spielplatzsanierung gespannt sein.

Save this post as PDF

m/s