Sonntag, 22. Oktober 2017
Home > Wirtschaft > IHK Berlin schnürt neues „Gründerpäckchen“

IHK Berlin schnürt neues „Gründerpäckchen“

IHK BERLIN

In diesem Jahr nimmt die Zahl der Gewerbeanmeldungen nach einem schwachen Jahr 2013 wieder zu. Die Beratungsanfragen von Gründern im Starter Center der IHK Berlin steigen ebenso kontinuierlich und sind differenzierter geworden. Um diesem Bedarf gerecht zu werden, ist nun bei der IHK Berlin eine inhaltlich überarbeitete neue Auflage des „Gründerpäckchens“ verfügbar. Das „Gründerpäckchen“ vermittelt erste Informationen und ergänzt so die persönliche Beratung.

Laut dem DIHK-Gründerreport 2014 ist die Nachfrage nach Beratungen in 2013 deutschlandweit zurückgegangen – Berlin war hier keine Ausnahme. Seit Anfang 2014 steigen die Zahlen wieder. Die Gewerbeanmeldungen in Berlin und auch die Nachfrage nach Beratungen werden mehr. Das Starter Center der IHK Berlin verzeichnet seit Anfang des Jahres eine deutliche Steigerung der Anfragen. Der Anteil der gut vorbereiteten Gründer hat sich ebenfalls erhöht, sodass der Bedarf an inhaltlich tiefergehenden Beratungen stetig wächst.

Die IHK Berlin verbessert daher das Informationsangebot für Existenzgründer. Das „Gründerpäckchen“, eine Mappe mit Informationen zur Unternehmensgründung, ist seit Jahren ein beliebtes Produkt der IHK Berlin. Die Inhalte wurden überarbeitet und so dem aktuellen Beratungsbedarf angepasst. Enthalten sind Informationen zum Ablauf einer Gründung, zur Rechtsform und Finanzierung, zum Businessplan und zu rechtlichen Fragen.

Unternehmensgründer haben so neben der Einstiegsberatung eine weitere Möglichkeit, sich in der Vorgründungsphase zu informieren. Das „Gründerpäckchen“ kann online unter www.ihk-berlin.de/shop oder vor Ort in der IHK Berlin bezogen werden.

Save this post as PDF

m/s