Dienstag, 24. Oktober 2017
Home > Wirtschaft > IHK Demografierechner

IHK Demografierechner

IHK BERLIN

Der demografische Wandel sorgt dafür, das immer mehr Unternehmen sich auf einen Fachkräftemangel einstellen müssen. Um den künftigen Fachkräftebedarf im Unternehmen planen zu können, hat die IHK Berlin einen online-Demografierechner veröffentlicht.

Der IHK-Demografierechner ermöglicht es jedem Unternehmen, eine ausführliche Altersstrukturanalyse der Belegschaft kostenlos durchzuführen.

Der Demografierechner bietet dabei anschauliche Analysen zum Fachkräftebedarf bis zum Jahr 2030 und gibt Hinweise auf den drohenden Fachkräftemangel.

Trotz aktuell steigender Bevölkerungszahlen macht die demografische Entwicklung vor Berlin nicht halt. Viele Unternehmen spüren dies heute schon in Form sinkender Bewerberzahlen und langer Vakanzen unbesetzter Stellen. Vor allem mit Blick in die Zukunft wissen viele Unternehmen dabei nicht, wie sich die demografische Entwicklung auf die Altersstruktur in der Belegschaft auswirken wird. Aus diesem Grund haben die IHK Berlin und das WifOR Institut aus Darmstadt den IHK Demografierechner entwickelt, der es Unternehmen ermöglicht, eine Altersstrukturanalyse ihres Personals vorzunehmen und Ersatzbedarfe bis in das Jahr 2030 zu veranschaulichen.

Die Nutzung des Demografierechners ist kostenlos und erlaubt neben der betriebsinternen Analyse auch den Branchen- und Regionenvergleich.

Der Stellvertretende Hauptgeschäftsführer der IHK Berlin, Christian Wiesenhütter sagte zu dem Projekt:

„Schon heute fehlen in Berlin knapp 60.000 Fachkräfte. Bis zum Jahr 2030 wird sich diese Zahl nahezu vervierfachen. Aus diesem Grund sind bereits heute die Unternehmen im Vorteil, die sich mit dem nötigen Weitblick auf diese Entwicklung einstellen. Der Demografierechner bietet den Betrieben dafür das passende Rüstzeug, um sich selbst auf Demografiefestigkeit zu prüfen und mit Wettbewerbern zu vergleichen.“

Der Demografierechner ist eine Weiterentwicklung des Fachkräftemonitors, der ebenfalls in Zusammenarbeit vom WifOR Institut und der IHK Berlin entwickelt wurde. Der Fachkräftemonitor zeigt den Fachkräftebedarf in Berlin Branchen- und Qualifikationsspezifisch bis in das Jahr 2030.
Die Verknüpfung beider Instrumente ermöglicht es, individuelle Unternehmensdaten mit der Fachkräfteentwicklung in Branche und Region abzugleichen.

IHK Demografierechner Berlin: www.demografierechner-berlin.de
IHK Fachkräftemonitor Berlin: www.fachkraeftemonitor-berlin.de

Save this post as PDF

m/s