Sonntag, 17. Dezember 2017
Home > Kultur > Improtheater Paternoster auf neuen Bühnen

Improtheater Paternoster auf neuen Bühnen

Improtheater Paternoster: "Der Spielekönig"

Das Improtheater Paternoster Berlin gehört zu den beliebtesten Ensembles und hat das Genre in Berlin populär gemacht. Mit dem neuen Spielplan 2015/2016 wird eine regelrechte Bühnenoffensive in Berlin gestartet. Neue Spielorte werden dabei erobert. So spielt das neue Kriminal-Dinner auf dem Dach der Humboldt-Box an der Baustelle des Berliner Stadtschloß und im verträumten Grottenrestaurant der Britzer Seeterrassen im Britzer Garten.

Improtheater Paternoster: "Der Spielekönig"
Improtheater Paternoster 2015 : „Der Spielekönig“ – Foto: absolutweiß gmbh

Auch Frankfurt/Oder ist eingeplant. hier ist die Wiederaufnahme von „Der Spielekönig“ geplant, einem beliebten Format, das schon aus der Kulturbrauerei bekannt ist. Die Theater-Truppe um war hier mehrere Spielzeiten mit ihrer Impro-Show 6 aus 49 erfolgreich, mit wöchentlichen Auftritten.

Die Unterstützung durch regelmässige Veranstaltungshinweise in KULTUR IN PANKOW und seit 2013 auch in KULTUREINS hat einen Beitrag zum Hauptstadt-Erfolg geleistet, denn der Name des Ensembles steht heute schon fast als Synonym für das Theaterformat.

Premieren-Plan September-Oktober 2015

Die Verbindung von „Krimi“ und „Kulinarik“ hat das Ensemble für exklusive Spielorte vervollkommnet: „Spot an für eine Leiche“ lautet der Titel des Kriminal-Dinners, das die kulinarische Spiel-Saison von Paternoster am 26. September 2015 einläutet.

Seit Dezember 2014 gastiert diese Show mit großem Erfolg im ELLINGTON HOTEL BERLIN. Vier Schauspieler und ein Pianist entführen das Publikum in die Welt des Films. Schauplatz der Tat ist ein Berliner Hotel, Tummelplatz glamouröser Stars und Sternchen der Filmbranche und aktuell Drehort eines Kinofilms.

Improtheater Paternoster wartet im Oktober gleich mit zwei Premieren auf: am 21.10.2015 wird das Kriminal-Dinner „Sterne über Berlin“ erstmals auf der Dachterrasse in der Humboldt-Box am Berliner Schlossplatz gespielt. Das Stück versetzt das Publikum in das Berlin der 20er Jahre. Der spannende Kriminalfall ist angesiedelt in der Kabarett-Szene der damaligen Zeit, die geprägt ist von wilden Partyexzessen und politischer wie wirtschaftlicher Ungewissheit.

Ab 24.10. ermitteln „Die Profiler“ in den Britzer Seeterrassen. Auch bei „Die Profiler – Mord am Hochzeitstag“ weiß niemand, wer der Mörder ist – außer der Mörder selbst. Eine fröhliche Hochzeitsfeier findet durch einen plötzlichen Mordfall ein abruptes Ende. Die Schauspieler schlüpfen als Ermittler, als „Profiler“, in die Rollen der Verdächtigen, stellen die Tat nach und begeben sich zusammen mit den Gästen auf Spurensuche. Das Grotten-Restaurant im Britzer Garten ist fast schon romantischer Spielort.

Eine Wiederaufnahme erlebt die Impro-Spielshow „Der Spielekönig“ ebenfalls ab Oktober in Frankfurt/Oder. Diese Show gastiert wieder im Kleist Forum in Frankfurt/Oder. Tickets ab 13,20 Euro für die Shows am 02.10.2015, 27.02.2016 und 21.05.2016 sind ab sofort erhältlich unter Tel (0335) 40 10-120 oder ticket@muv-ffo.de.

Krimi im Berlin der 20er Jahre

„Sterne über Berlin“ spielt auf der Dachterrasse der Humboldtbox am Schlossplatz in Mitte. Bei allen drei Kriminal-Dinner-Veranstaltungen werden die Gäste zwischen den Menü-Gängen aktiv in das Geschehen mit einbezogen. Jede Show gerät so zum Unikat. Beginn ist um 19:30 Uhr, der Abend inklusive exquisitem 4-Gang-Menü und Show (exkl. Getränke) kostet jeweils 79 Euro.

Dauerbrenner – Die wöchentlichen Impro-Shows in der Kulturbrauerei

Die klassische Impro-Game-Show „Der Spielekönig“ wird jeden Dienstag um 20 Uhr im frannz Club der Berliner Kulturbrauerei gespielt. Mit drei Schauspielern und einem Musiker besetzt ist diese Show schnell und abwechslungsreich, lebt von kurzen Szenen und vielen Spielvariationen. Es gilt, das beste Impro-Spiel zu finden und das Publikum darf kräftig mitarbeiten. Der Eintritt kostet 14 Euro, ermäßigt 10 Euro.

Jede Woche Mittwoch spielt die Impro-Langform „Dein Held – Deine Geschichte“ auf der Bühne im Maschinenhaus der Kulturbrauerei. Hier wird einen Abend lang nach Vorgaben des Publikums eine Story entwickelt. Ein Held des Alltags, der Mythologie oder Phantasie, strahlender Sieger oder tragisches Schicksal, Komödie oder Actionstory – das Publikum hat die Wahl und serviert drei Schauspielern und einem Musiker die Zutaten zur Entwicklung einer einzigartigen, phantastischen Heldengeschichte. Der Eintritt kostet 14 Euro, ermäßigt 10 Euro.

Improtheater Paternoster - Foto: © absolutweiß gmbh
Improtheater Paternoster: Spot an für eine Leiche – Foto: © absolutweiß gmbh

Über das Ensemble

Improtheater Paternoster ist eine Gruppe professioneller Schauspieler und Musiker mit fundierter Ausbildung in verschiedenen künstlerischen Genres, die seit mehr als zehn Jahren gemeinsam und mit Hingabe Improvisationstheater spielt. Aus den Wünschen, Ideen und Stichworten der Zuschauer entwickeln sie Geschichten aus dem Nichts, Szenen und Songs aus dem Stegreif – blitzschnell improvisiert und mit Witz und Phantasie auf die Bühne gebracht. Das Ensemble kultiviert die verschiedenen Spielformen des Spontantheaters und steht für witzige, spannende und kreative Unterhaltung und hoch-professionelles Entertainment.

In wechselnden Konstellationen spielen Lutz Albrecht, Urban Luig, Carola Neitzel, Georg Weisfeld oder Thomas Zug und Gäste, unterstützt vom Musiker Stephan Ziron. Seit vielen Jahren ist die denkmalgeschützte Kulturbrauerei im Berlin-Prenzlauer Berg ihre feste Spielstätte.

Weitere Informationen, Tickets und Spielplan:

www.improtheater-paternoster.de

♦ ♦ ♦ ♦ ♦
KulturEins Berlin - täglich frische Kultur, Events & Musik!
 

Mehr Kulturveranstaltungen
in Berlin, täglich frisch
finden Sie auf KULTUREINS: www.kultureins.de

Save this post as PDF

m/s