Freitag, 22. September 2017
Home > Berlin > Indiens Botschafter verweist grünen Politiker zur Tür

Indiens Botschafter verweist grünen Politiker zur Tür

Indian Republic Day 26.1.2017

/// Glosse /// – In Zeiten heißer Diskussionen um Fake-News entfalten vor allem Bilder und Meme eine Geschichte. Schlimm, wenn es völlig falsche Geschichten sind, die zudem durch geschickt manipulierte Überschriften entstehen.

Im vorliegenden Foto stehen drei Personen im Mittelpunkt. Unschwer erkennbar sind es Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft e.V., der offensichtlich ein wenig amüsiert zur Kamera schaut.

Rechts weist Botschafter Gurjit Singh einen Herrn mit roten Schuhen höflich und bestimmt aus dem Saal.

Das Bild erzählt eine köstliche Geschichte, denn in den roten Schuhen steckt ein grüner Politiker, der erst seit wenigen Wochen als Mitglied des rot-rot-grünen Senats das Amt des Berliner Justizsenators bekleidet.

Der Saalverweis war ausdrücklich kein diplomatischer Eklat! – In Indien hat man sogar große Vorliebe für intensive Farben.

Es war ein besonderer Moment eines besonders herzlichen Empfangs der Indischen Botschaft anlässlich des indischen „Republic Day“, als Botschafter Gurjit Singh für die Gäste das Buffet eröffnete, und seinen Gästen den Weg zum Gartenpavillon der Botschaft wies.

Justizsenator Dirk Behrendt nahm die Einladung an und bewegte sich schnurstracks als einer der ersten Gäste zu den gedeckten Tischen.

Indian Republic Day 26.1.2017
Berlins Justizsenator Dirk Behrendt schreitet zum Buffet – Foto: m/s

Noch vor dem Zeitalter der Fake-News erlaubte das Format der „Glosse“ den kurzen und pointierten, oft satirischen oder polemischen, journalistischer Meinungsbeitrag. Hier aber spricht das Bild allein – und die Allegorie vom grünen Politiker mit roten Schuhen wird zum buchstabenlosen Mem.

Am Beitrag ist alles echt! Kein gemeinnütziges journalistisches Correctiv! kann im höheren Auftrag gegen diesen Beitrag einschreiten! Lachen und Schmunzeln, statt Löschen, bleiben freie Optionen!

Save this post as PDF

m/s