Mittwoch, 18. Oktober 2017
Home > Bezirksnachrichten > Individuelles Leben im Alter

Individuelles Leben im Alter

Tagungsraum "Goldener Herbst"

Für das Wohnen im Alter entsteht auf dem parkähnlichen Gelände der Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen in Blankenburg
ein neues Haus. Am 15. April 2015 öffnet fertiggestellte Haus Prag seine Pforten. Die Stiftung lädt zur Besichtigung ein und führt mit ihren verantwortlichen Mitarbeitern und der Geschäftsführung durch das neue Haus.

Tagungsraum "Goldener Herbst"
Gemeinsam leben im Alter: Osterfeier im Tagungsraum „Goldener Herbst“

Neues Gebäude mit Tagespflege

Im neuen Gebäude wird künftig die Tagespflege „Goldener Herbst“ der Stiftung Sinnvolle Lebensgestaltung im Alter GmbH untergebracht. Die zuvor im Haus Straßburg untergebrachte Einrichtung hat nun großzügige 400 Quadratmetern für bis zu 26 pflegebedürftige Gästen zur Verfügung. Sowohl ältere Menschen mit Demenz oder körperlichen Beeinträchtigungen als auch Senioren, die einfach gerne ihren Tag in Gesellschaft verbringen möchten, sind hier willkommen.

Bereits seit 1994 werden sie umsorgt von einem festen Team mit hoher Fachkompetenz und Erfahrung. Zentraler Treffpunkt ist der lichtdurchflutete Wintergarten mit einer offenen Küche, der zum kreativen Gestalten, Singen, Gedächtnisarbeit und gemeinsamen Backen einlädt. Pflegedienstleiterin Ina Miller erläutert weitere Vorteile der neuen Bleibe: „Die Räume sind nicht nur viel größer und heller als vorher, sie sind auch nach einem speziellen Farbkonzept gestaltet, damit insbesondere Menschen mit Demenz sich richtig wohlfühlen.“

Wohnen für Demenzkranke

Unter dem Motto „Gemeinsam den Alltag gestalten“ gibt die Wohngemeinschaft Schäferstege acht Menschen mit Demenzerkrankung im Obergeschoss des Gebäudes ein neues Zuhause. Das innovative Konzept bietet eine ideale Lebenswelt für Menschen, die wie in einer Familie leben und ihren Alltag selbst gestalten möchten. Das Personal ist dabei nur zu Gast, hat keine eigenen Diensträume.

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen dennoch rund um die Uhr zur Verfügung und unterstützen dort, wo es notwendig ist“, erläutert die Fachbereichsleiterin Ilona Kolbe. Dabei werde besonders viel Wert auf ein hohes Maß an Individualität gelegt. So können zum Beispiel die etwa 17 Quadratmeter großen Zimmer nach eigenen Wünschen eingerichtet werden.

Albert-Schweitzer Stiftung: Haus Prag
Albert-Schweitzer Stiftung – Wohnen und Betreuen: Haus Prag

Ambulanter Pflegedienst neu am Ort

Der Umzug des 2009 gegründeten Ambulanten Pflegedienstes der Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen macht die neue Hausgemeinschaft komplett.
In den neuen Räumen will der Pflegedienstleister seinen Personalbestand und seine individuellen Angebote weiter ausbauen. So sollen in Zukunft neben den bisherigen Pflegediensten auch zusätzliche Betreuungsleistungen wie Begleitdienste und hauswirtschaftsnahe Tätigkeiten angeboten werden.

„Wir freuen uns bereits jetzt über eine hohe Kundenzufriedenheit und erstklassige Pflegenoten. Das spornt uns natürlich an, uns weiter zu entwickeln“, so Pflegedienstleiterin Natalia Handke.

Eröffnungsfeier Haus Prag
Mittwoch, 15. April 2015 ab 14 Uhr
Mit Livemusik, Führungen und Informationen zum Wohnen im Alter

Haus Prag | Bahnhofsstr. 33 | 13129 Berlin Blankenburg

Weitere Informationen und Ansprechpartner:

Tagespflege Goldener Herbst
Ina Miller
Tel.: 030.499 06-650 | Mail: pdl@seniorenbetreuung-berlin.de | www.seniorenbetreuung-berlin.de

Wohngemeinschaft Schäferstege
Laura Kuhl
Tel.: 030.474 77-425 | Mail: laurakuhl@ass-berlin.org

Ambulanter Pflegedienst der Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen
Natalia Handke
Tel.: 030.474 77-333 | Mail: nataliahandke@ass-berlin.org | www.ass-berlin.org

Save this post as PDF

m/s