Sonntag, 17. Dezember 2017
Home > Themen > Inklusion erfordert qualifizierte Pädagogen

Inklusion erfordert qualifizierte Pädagogen

KLAX startet neue Fachausbildung für Heilpädagogik Foto: KLAX Berlin gGmbH

Spätestens seit die Bundesrepublik Deutschland im März 2009 die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen unterzeichnete, ist der Begriff der Inklusion in aller Munde. Aber gerade im Bildungsbereich erfordert Inklusion – die gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe von Menschen egal welchen Behinderungsgrades an allen gesellschaftlichen Prozessen zu jeder Zeit – besonders qualifizierte Pädagogen. Die KLAX Berlin gGmbH bildet ab Mai 2013 hierfür Spezialisten aus.

KLAX startet neue Fachausbildung für Heilpädagogik  Foto: KLAX Berlin gGmbH

Am 1. Mai 2013 startet die KLAX-Fachschule für Heilpädagogik in Berlin-Pankow. Die KLAX Berlin gGmbH setzt damit ein deutliches Signal für die spezialisierte Ausbildung bei der Förderung von Menschen mit Betreuungsbedarf.

KLAX hat diesen Bedarf erkannt und startet im Mai 2013 mit dem Sommersemester den ersten Ausbildungsgang zum Heilpädagogen in Voll- und Teilzeit. Damit bildet die neu gegründete KLAX-Fachschule Spezialisten aus, die die individuellen Lebenssituationen von Kindern und Jugendlichen erfassen, Risiken in der Entwicklung erkennen sowie entsprechende Förder- und Bildungskonzepte entwickeln und anwenden können. Dies gelingt nicht zuletzt, weil Theorie und Praxis eng miteinander verzahnt sind.

So sind Heilpädagogen in ihrer Arbeit Ressourcen-Erkenner und Fähigkeiten-Förderer, Problemlöser und Störungsmelder, Vermittler und Therapeuten.

Die neue Ausbildung zum staatlich anerkannten Heilpädagogen an der KLAX-Fachschule wird dieser Tätigkeitsvielfalt in vollem Umfang gerecht: Heilpädagogik, Psychologie, Medizin und Rechtskunde sind nur vier der Theoriefächer, die in drei Jahren Ausbildung bearbeitet werden. Parallel vermittelt der fachpraktische Unterricht u. a. vielfältige Methoden aus der Psychomotorik, Musiktherapie, Spielpädagogik, Sprachförderung sowie systemischen Beratung und Gesprächsführung.

Das Lernkonzept der Fachschule für Heilpädagogik folgt der KLAX-Pädagogik: Mit der Methode „Lernen mit Zielen“ gestalten die Studierenden ihrer Ausbildung mit und übernehmen so Verantwortung für den eigenen Lernprozess. Gemeinsam mit den Lernbegleitern dokumentieren sie diese in Portfolios.

Wie bereits in der KLAX-Fachschule für Erzieher bildet KLAX somit auch in der neu gegründeten Fachschule Absolventen aus, die ihr Handwerk als Heilpädagogen in der Praxis verstehen und auch in der Theorie auf dem neuesten Wissensstand sind.

Mehr Informationen:

Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Heilpädagogen/-in in Voll- und Teilzeit (berufsbegleitend) – Start am 1. Mai 2013

KLAX-Fachschule für Heilpädagogik
Arkonastraße 45–49 ▪ 13189 Berlin-Pankow

Tel: (030) 477 96 – 240 ▪ Fax: (030) 477 96 – 204
E-Mail: info@klax-ausbildung.de

Save this post as PDF

m/s