Home > Aktuell > Karin Suske feiert 10-jährige Mrs.Sporty Franchise-Partnerschaft

Karin Suske feiert 10-jährige Mrs.Sporty Franchise-Partnerschaft

Mrs. Sporty 10 Jahre in Karow

Im Pankower Norden steht Sport hoch um Kurs. Es ist ein besonderes Jubiläum, wenn Unternehmerin Karin Suske jetzt ihr 10-jähriges Jubiläums ihres Mrs.Sporty-Clubs in Berlin-Karow feiert. Mrs.Sporty-Gründer und -Geschäftsführer Niclas Bönström kam persönlich, um seiner Franchise-Partnerin zum erfolgreichen Jahrzehnt der Zusammenarbeit zu gratulieren. Die Frauen-Fitnesskette zählt zu den erfolgreichen Unternehmen in einem stark umkämpften Markt.

Seit zehn Jahren führt Karin Suske erfolgreich ihren Mrs.Sporty Club in Berlin-Karow. Mit Begeisterung und Leidenschaft setzt die 36 Jahre junge Unternehmerin hier das Konzept der Fitness Franchise-Marke um: „Ich habe einfach Spaß an der Arbeit und bin mit Leib und Seele dabei. Ich glaube, das spüren auch meine Mitglieder, die ich damit anstecken kann“, so Karin Suske.

Die zweifache Mutter ist mit ihrem Club sogar so erfolgreich, dass sie 2016 noch einen weiteren Club in Berlin-Französisch Buchholz übernahm.

Jubiläum mit Tag der Offenen Tür

Anlässlich des Jubiläums hat die Unternehmerin einen Tag der offenen Tür in ihrem ersten Club veranstaltet. Niclas Bönström, Gründer und Geschäftsführer der Mrs.Sporty GmbH, nutzte die Gelegenheit, um der langjährigen Franchise-Partnerin persönlich zu gratulieren. „Der Einsatz unserer Franchise-Partner ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für Mrs.Sporty. Sie sind es, die den Frauen mit viel Engagement zu mehr Gesundheit und Lebensqualität verhelfen“, so Bönström. „Von einem erfolgreichen Fitnessclub profitieren aber nicht nur die Franchise-Partner und Mitglieder, sondern das gesamte System. Mrs.Sporty ist ein Netzwerk, bei dem der intensive Austausch mit den Partnern im Fokus steht. Hier leisten insbesondere unsere langjährigen Partner, wie Karin Suske, mit ihrer Erfahrung einen wichtigen Beitrag – gerade im Hinblick auf die kontinuierliche Verbesserung unseres Systems.“

Individuelles funktionelles Training

2013 hat Mrs.Sporty das Trainingskonzept grundlegend umgestellt und setzt seither auf individuelles funktionelles Training mit digitalen Smart Trainern. Für Karin Suske ist der kontinuierliche Innovationsprozess ein Hauptgrund für die erfolgreiche Franchise-Partnerschaft: „Damit sind wir Franchise-Partner immer auf dem neuesten Stand und können unseren Mitgliedern das bestmögliche Training bieten. Mit dem funktionellen Training in 30 Minuten kann ich bei den Mitgliedern immer wieder neue Trainingsreize setzen und ihnen neue Herausforderungen bieten. Dadurch kommen sie noch schneller zu ihrem Ziel.“

Über Mrs.Sporty
2004 eröffnete Niclas Bönström den ersten Club in der Hauptstadt und entwickelte 2005 gemeinsam mit Tennislegende Stefanie Graf das Franchise-Konzept für Mrs.Sporty. Seither wurde Mrs.Sporty bereits vier Mal als bestes Franchise-Unternehmen ausgezeichnet.
Mit 520 Fitnessstudios und 200.000 Mitgliedern ist Mrs.Sporty in zehn Ländern vertreten. Allein in Deutschland gibt es 350 Mrs.Sporty Clubs. Gründer und Geschäftsführer Niclas Bönström leitet von der Berliner Zentrale aus das Unternehmen.

Das Mrs.Sporty Konzept setzt auf effektives funktionelles Training in 30-Minuten-Einheiten. Mrs.Sporty bietet damit Frauen eine einzigartige Kombination aus Personal- und Kleingruppen-Zirkel-Training in einer sehr freundlichen Community-Atmosphäre. Dabei trainieren die Mitglieder an digitalen Smart Trainern nach ihren individuellen Trainingsplänen. Qualifizierte Coaches begleiten die Frauen persönlich und unterstützen sowie motivieren sie dabei, ihre Ziele zu erreichen.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.