Sonntag, 17. Dezember 2017
Home > Wirtschaft > Klinische Prüfungen für Diagnostikum gestartet

Klinische Prüfungen für Diagnostikum gestartet

Eckert & Ziegler AG - Firmenzentrale in Berlin-Buch

Eckert & Ziegler: klinische Prüfungen für neues Diagnostikum erfolgreich gestartet

Die OctreoPharm Sciences GmbH, eine Beteiligungsgesellschaft der Eckert & Ziegler Radiopharma GmbH, hat in der vergangenen Woche im Rahmen der klinischen Erprobung ihres neuen Diagnostikums SOMscan® die ersten Patienten in einem Schweizer Universitätsspital behandeln können. Nach Angaben der Ärzte verliefen die Prüfungen ohne Komplikation. SOMscan® wird zur Diagnose von neuroendokrinen Tumoren benutzt und soll eine hervorragende Bildqualität liefern. Es ist geplant, die Prüfungen der Phase I/II, bis zum Jahresende abzuschließen.

Zu den positiven Ergebnissen meinte der Mitgründer und Geschäftsführer der OctreoPharm Sciences, Dr. Hakim Bouterfa: „Unsere Voruntersuchungen zeigen, dass SOMscan® weitaus sensibler als die zur Zeit eingesetzten Peptide spezifisch an Krebsgewebe bindet und selbst kleine Tumorherde gut sichtbar macht. Sollten sich die Vorteile in den klinischen Prüfungen bestätigen, könnten neuroendokrine Tumore künftig bereits im Frühstadium erkannt und mit höheren Erfolgsaussichten behandelt werden.“

Trägermolekül von SOMscan® ist ein Peptid der nächsten Generation aus der Klasse der Somatostatinanaloga mit antagonistischem Wirkprofil. Es wurde von der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA jüngst mit dem begehrten Kleinindikationsstatus (Orphan Drug Status) ausgezeichnet, der dem Hersteller eine längere Verwertungsexklusivität sichert. Der Wirkstoff kann in Abhängigkeit vom benutzten Radioisotop sowohl für die Diagnose als auch die Therapie eingesetzt werden. Im Rahmen eines sogenannten „theranostischen“ Ansatzes wird dasselbe Trägermolekül dabei einmal mit Gallium-68 und ein andermal mit Yttrium-90 markiert.

Das weltweite Marktvolumen für das Arzneimittel zur Diagnose und radiopharmazeutischer Behandlung neuroendokriner Tumore wird auf über 250 Mio. EUR p.a. geschätzt. Neuroendokrine Tumore sind meist bösartige, früh streuende Tumore von Drüsenzellen der Lunge und des Verdauungsapparates.

Über Eckert & Ziegler
Die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (ISIN DE0005659700), gehört mit knapp 700 Mitarbeitern zu den weltweit größten Anbietern von isotopentechnischen Komponenten für Strahlentherapie und Nuklearmedizin.

Ansprechpartner bei Rückfragen:
Eckert & Ziegler AG
Karolin Riehle, Investor Relations
Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin
Tel. 030/941084-138, karolin.riehle@ezag.de, www.ezag.de

Save this post as PDF

m/s