Sonntag, 20. August 2017
Home > Kultur > Konzerttips 18.-24.11.2013

Konzerttips 18.-24.11.2013

Konzert-Tipp - Life-Konzerte - Theater - Lesungen - Kulturtip - www.Kultur-in-Pankow

Klavierabend mit Huijing Han

Die chinesische Musikerin Huijing Han spielt im Rahmen der Pankower Rathauskonzete heute Werke von Wolfgang Amadeus Mozart,Franz Schubert, Franz Liszt und Modest Mussorgsky.

Huijing Han errang viele Preise und Auszeichnungen und erhielt namhafte Stipendien. Sie musizierte mit Amadeus Webersinke, Klaus Hellwig, Daniel Barenboim, und auf Einladung von Daniel Barenboim in der Carnegie Hall New York zum Workshop der Beethoven Sonaten im Jahr 2003.

Huijing Han
Huijing Han

Ihr Konzert-Repertoire umfaßt Solo- und Orchesterwerke (u. a. Zusammenarbeit mit den Dirigenten Michael Helmrath, Christian Ehwald). Ihre Aufnahmen wurden im RBB gesendet. Darüber hinaus spielt sie in vielen verschiedenen Kammermusikformationen. Viele Konzerte bestritt sie als Solistin und Kammermusikerin in Deutschland, Frankreich, Italien, China.

Montag, 18. November 2013, 19.30 Uhr
9 € / Senioren 6 € / Studenten 3 €
Großer Saal des Rathauses Pankow – Breite Str. 24A-26, 13187 Berlin

Ralf Grewe, Pressefoto: © Sepp Maiers 2raumwohnung
Ralf Grewe, Pressefoto: © Sepp Maiers 2raumwohnung

Ralf Grawe: „Das Testament“ v. François Villon

Ein Abend mit den Liedern und Gedichten des spätmittelalterlichen Dichters Francois Villon, geschätzt wegen seiner eindringlichen Gestaltung der stets aktuellen Themen Liebe, Hoffnung, Enttäuschung, Hass und Tod.

Die Berliner Musiker Susanne Ehrhardt (Blockflöte) und Michael Stöckigt (Cembalo) untermauern mit ihrer virtuosen und stimmungsgeladenen Musik die Balladen und das Testament des Franzosen. Das Zusammenspiel der drei Künstler fasziniert und hat eine große Magie.

Freitag, 22.11.2013, 20 Uhr
Sepp Maiers 2raumwohnung – Langhansstr.19, 13086 Berlin
www.seppmaiers2raumwohnung.de

Carlo Domeniconi, Pressephoto: © Naoya Ikegami
Carlo Domeniconi, Pressephoto: © Naoya Ikegami

Gitarrenkonzert mit Carlo Domeniconi

Carlo Domeniconi, geboren in Italien, wohnhaft in einem Berliner Vorort, ist einer der herausragendsten zeitgenössischen Künstler auf der klassischen Gitarre.
In diesem Konzert stellt er einige seiner Eigenkompositionen vor.

Montag, den 23. November 2013, 20 Uhr
Eintritt: 6 €
Ort: Elias-Kuppelsaal – Göhrener Str. 11 (Hinterhof), 10437 Berlin-Prenzlauer Berg

Staatskapelle Berlin, Foto: ©  Schloss Schönhausen, SPSG
Staatskapelle Berlin, Foto: © Schloss Schönhausen, SPSG

Kammerkonzert der Staatskapelle Berlin: Kontrapunkte

Die Kammerorchesterreihe „Preußens Hofmusik“ gastiert 2013/14 mit vier Konzerten im Festsaal des Schloß Schönhausen.
Auf dem Programm stehen Werke von Johann Sebastian Bach:
Sätze aus „Die Kunst der Fuge“ BWV 1080
Konzert für Oboe, Violine, Streicher und Basso continuo c-Moll BMV 1060

Preußens Hofmusik – unter diesem Namen haben sich vor mehreren Jahren Musiker der traditionsreichen Staatskapelle Berlin, die auf eine nahezu 450-jährige Geschichte zurückblicken kann, zusammengefunden.

Angeleitet von dem Violinisten Stephan Mai, einem der Gründungsmitglieder der Akademie für Alte Musik Berlin, widmen sie sich vor allem einem Repertoire, wie es zu Zeiten des Preußenkönigs Friedrich II. in Berlin und Potsdam, aber auch in anderen Musikzentren Europas gespielt wurde.

Das Ensemble musiziert auf modernen Instrumenten in einer an der sog. „historischen Aufführungspraxis“ orientierten Interpretationsweise.

Musikalische Leitung: Stephan Mai

Sonntag, den 24. November 2013, 11 Uhr
Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 12 Euro
Schloss Schönhausen Berlin – Tschaikowskistraße 1, 13156 Berlin
Website: www.spsg.de

Mehliana: Brad Mehldau & Mark Guiliana, Pressefoto: © Kulturbrauerei Berlin
Mehliana: Brad Mehldau & Mark Guiliana, Pressefoto: © Kulturbrauerei Berlin

MEHLIANA: Brad Mehldau & Mark Guiliana

Einladung zum Gipfeltreffen zweier Weltklasse Musiker: sie erschaffen neue Klangfarben elektronischer Musik.
Das Zusammenspiel von Brad Mehldaus Harmonien und Melodiebögen, die er aus den elektrischen Synthesizern herausholt und die virtuose Rhythmik Guilianas lassen eine spannungsvolle neuen Musik entstehen, die alle Fans elektronischer Musik begeistert.
Zu hören sind zwei Instrumentalisten, die elektronischer Musik mit vileseitiger Improvisation und atemberaubendem Können ein menschliches Antlitz verleihen.

Samstag, 23. November 2013, 20 Uhr
VVK: 30 € zzgl. Gebühren, AK: 37 €
Ort: Kesselhaus in der Kulturbrauerei, Knaackstr. 97, 10435 Berlin
Website: www.kesselhaus-berlin.de

Save this post as PDF

m/s