Donnerstag, 14. Dezember 2017
Home > Bezirksnachrichten > Krankenhauskeime auch in Pankow eine Gefahr?

Krankenhauskeime auch in Pankow eine Gefahr?

Patient im Krankenhaus

Krankenhaus-Hygiene wird zu einem wichtigen Thema der Gesundheitspolitik. In Berlin sind seit 2011 mindestens 151 Menschen an den Folgen von Krankenhauskeimen gestorben. Dies sind etwa 10 Prozent der bis April 2016 von Krankenhäusern gemeldeten Infektionen durch Bakterien der Art Staphylococcus aureus.

Diese Bakterien können gegen das Antibiotikum Methicillin und die meisten anderen Antibiotika resistent werden.
Der Berliner Senat rechnet in den kommenden Jahren mit einer weiteren Zunahme der Infektionen in Krankenhäusern.

Um diese Gefahr einzudämmen, sind strengere Hygieneregeln in Krankenhäusern dringend erforderlich.

Wie dieser Gefahr zu begegnen ist, ist ein Thema eines neuen „Magazins für die Gesundheitsregion Berlin/Brandenburg“, das vom Redaktionsteam der Pankower Allgemeine Zeitung aufgelegt wird. Es startet am 1. Juni 2016.

Das Thema Krankenhaus-Hygiene und Patientensicherheit ist eines der Themen, das behandelt wird, denn es kann mehr zum Schutz vor Krankenhauskeimen getan werden. Das neue Magazin für die Gesundheitsregion Berlin/Brandenburg wird auch nach den ethischen Grundsätzen für vertrauensvolle Informationen zum Thema Gesundheit, dem HONcode Standard redaktionell geleitet.
Die Zertifizierung nach dem HONcode Standard wird beantragt.

Krankenhauskeime auch in Pankow eine Gefahr?

Auch in Pankower Klinikeinrichtungen wird genauer nachgeschaut, Patienten und Qualitätsstandards werden in den Blick genommen. Gleichzeitig werden Prävention und Innovationen im Gesundheitswesen aufgezeigt und Berichte über Medikation und Behandlungspraxis publiziert.
Zum Thema Krankenhauskeime wird ein Beitrag vorbereitet, in dem die Redaktion auch konkrete Hinweise und Patientenberichte berücksichtigt.
In diesem Zusammenhang wird die Frage der „Ärmel-Länge“ von Arzt-Kitteln und des Krankenpflege-Personals behandelt. Die Leserfrage lautet: in welchen Klinikeinrichtungen finden noch Arzt-Visiten mit langärmeligen Kitteln statt?

Kontakt zur Redaktion:

redaktion@qpankower-allgemeine-zeitung.de

eine Hotline einrichten

Save this post as PDF

a/m