Donnerstag, 17. August 2017
Home > Bezirksnachrichten > Kunstausstellung im Gesundheitshaus Pankow

Kunstausstellung im Gesundheitshaus Pankow

Gesundheitshaus Pankow

Eine Demenz ist eine degenerative Erkrankung des Gehirns, die mit Defiziten in kognitiven, emotionalen und sozialen Fähigkeiten einhergeht und zu Beeinträchtigung sozialer und beruflicher Funktionen führt. Vor allem ist das Kurzzeitgedächtnis, ferner das Denkvermögen, die Sprache und die Motorik, bei einigen Formen auch die Persönlichkeitsstruktur betroffen. Maßgeblich ist der Verlust bereits erworbener Denkfähigkeiten im Unterschied zur angeborenen Minderbegabung. Heute sind verschiedene Ursachen von Demenzen geklärt; einige Formen können in gewissem Umfang behandelt werden, das heißt, die Symptome können im Anfangsstadium einer Demenz verzögert werden.

Die am häufigsten auftretende Form der Demenz ist die Alzheimer-Krankheit. Die Alzheimer-Demenz tritt in der Regel erst jenseits des 60. Lebensjahres auf. Sie zählt zu den gerontopsychiatrischen Störungen − seltenere Demenzformen können auch bei jüngeren Patienten auftreten

Demenz braucht eine neue Aufmerksamkeit!

Im Rahmen der Aktion „Leben in Pankow. Demenz braucht eine neue Aufmerksamkeit!“ laden das Bezirksamt Pankow und der Qualitätsverbund Netzwerk im Alter Pankow e.V. (QVNIA e.V.) 8. Oktober 2014zur Ausstellungseröffnung „Bilder erzählen vom Er-leben“ – Kunstausstellung von Menschen mit Demenz, in das Gesundheitshaus Pankow ein.

Die Kunstwerke werden bis April 2015 zu sehen sein.

Die Fertigung der Bilder wurde von Einrichtungen des Qualitätsverbundes e.V. unterstützt, die während ihrer Alltagsbegleitung von Betroffenen Raum und Zeit für künstlerische Betätigung bieten. Den Veranstaltern ist es wichtig, mit der Ausstellung eine weitere Plattform für die Sichtbarkeit von Menschen mit einer Demenzerkrankung zu schaffen und die Teilhabe von Betroffenen am gemeinsamen Leben in Pankow zu fördern. Die Akteure wollen die gesellschaftliche Diskussion über das Krankheitsbild Demenz erweitern und eine andere, oft unbekannte Seite sichtbar machen.

Betroffene können über Kunst ihr vorhandenes kreatives Potential verwirklichen und Er-lebtes zum Ausdruck bringen.

Gesundheitshaus Pankow | 3.Etage (Fahrstuhl ist vorhanden) | Grunowstraße 8 -11,13187 Berlin – Pankow.

Weitere Information:

Termin: Mittwoch, 8.Oktober 2014 – 16.00 Uhr

Informationen und Anregungen zur Ausstellung:

Qualitätsverbund Netzwerk im Alter Pankow e.V. – QVNIA e.V.
Schönhauser Allee 59b
10437 Berlin – Prenzlauer Berg www.qvnia.de

Save this post as PDF

m/s