Montag, 21. August 2017
Home > Kultur > Kunsthochschule – Denkmal der Nachkriegsmoderne

Kunsthochschule – Denkmal der Nachkriegsmoderne

Kunsthochschule Weißensee

Der alljährliche Tag des Offenen Denkmals kündigt sich an. Dieses Jahr ist auch wieder die Kunsthochschule Weißensee mit Führungen dabei:

Kunsthochschule – Denkmal der Nachkriegsmoderne. Führungen am Tag des offenen Denkmals

Zum bundesweit veranstalteten Tag des offenen Denkmals präsentiert die Kunsthochschule Berlin Weißensee am Sonntag, dem 14. September 2014, ihr unter Denkmalschutz stehendes Gebäudeensemble. Das Werk der Berliner Nachkriegsmoderne von 1956 ist der letzte in Deutschland erhaltene Gebäudekomplex des Bauhausarchitekten und Hochschulprofessors Selman Selmanagic. Während zu den Tagen der offenen Tür das kreative Wirken der Studierenden im Mittelpunkt steht, wird zum Denkmaltag die architektonische Hülle präsentiert. Wir laden die interessierte Öffentlichkeit dazu ein!

Kunsthochschule Weissensee - Foto: Heike Overberg
Kunsthochschule Weissensee – Foto: Heike Overberg

Öffnungszeit: Sonntag, 14. September, 10 bis 15 Uhr
Führungen:
11 Uhr: Martin Jennrich, Architekt
12 Uhr: Leonie Baumann, Rektorin
13 Uhr: Leonie Baumann, Rektorin
Treffpunkt zu den Führungen: Eingangsfoyer

Weitere Informationen:

www.kh-berlin.de | www.stadtentwicklung.berlin.de/denkmal/denkmaltag2014/

Save this post as PDF

m/s