Donnerstag, 24. August 2017
Home > Bezirksnachrichten > Kurznachrichten aus Pankow

Kurznachrichten aus Pankow

Kurznachrichten aus Pankow

Berlin-Buch

Krebsforscher des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch haben einen molekularen Mechanismus entdeckt, der das Fortschreiten einer bestimmten Form von Blutkrebs, der chronisch myeloischen Leukämie (CML), bewirkt und Medikamente unwirksam macht. Dr. Marina Scheller (jetzt Universitätskrankenhaus Hamburg-Eppendorf) und Prof. Achim Leutz erbrachten den Nachweis, dass diese beiden Prozesse bei der CML – Verschlechterung der Krankheit und Unwirksamkeit von Medikamenten – direkt zusammenhängen, da sich zwei zelluläre Signalwege in die Quere kommen. Ihre Erkenntnisse bieten neue Konzepte für die Entwicklung von Kombinationstherapien gegen die gefürchtete Progression der Erkrankung.
Die biochemischen Mechanismen wurden im Journal of Experimental Medicine erklärt und veröffentlicht.

Mehr Informationen:
Kontakt: Barbara Bachtler e-mail: presse@mdc-berlin.de
www.mdc-berlin.de

Karow

Das Hotel Alt-Karow wurde im Tourismusportal VISIT PANKOW aufgenommen. Das Hotel und Restaurant hat eine über 100-jährige Geschichte und liegt mitten in Karow am alten Dorfanger. Das denkmalgeschützte Gebäude zählt zu den architektonischen Schmuckstücken in Karow. Mit zwölt feinsinnig gestalteten Zimmer mit Dusche/WC, Direktwahl-Telefon, Minibar, Schreibtisch und Kabel-TV ist das Hotel zugleich modern ausgestattet.

Weitere Informationen:
www.hotel-alt-karow.de

Französisch-Buchholz

Die Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Französisch-Buchholz e.V. rückt heran. Der Vorstand unter Vorstand Jens Tangenberg freut sich auf eine rege Beteiligung.
Die Versammlung findet am Freitag, den 1. November 2013, um 18:00 Uhr statt.
Treffpunkt ist das Nachbarschaftszentrum „Amtshaus Buchholz“, Berliner Straße 24, 13127 Berlin.

Blankenburg

Ein Angehörigen-Stammtisch findet seit dem 01.10.2013 immer dienstags 14.00 bis 15.30 Uhr in der Cafeteria der Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen, Bahnhofstraße 32, 13129 Berlin, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kaffee & Kuchen werden kostengünstig angeboten. Interessierte sind herzlich eingeladen!
Rückfragen bitte an die: Kontaktstelle PflegeEngagement, Irene Krombach, Tel. 030 499 87 09 11

Pankow

Die Krieger Grundstücksgesellschaft (KGG) hat nun auch das ehemaligen Bahn-Grundstück zwischen Berliner Straße und der Mühlenstraße erworben. Das fast dreieckige Grundstück bietet viel Platz für eine weitere bauliche Verdichtung am S-Bahnhof Pankow. Das Grundstück hinter der roten Info-Box eignet sich für eine Erweiterung des Pankower Zentrums. Gleichzeitig wird damit eine architektonische Aufwertung der Berliner Strasse möglich.

Prenzlauer Berg

Zu seinem ersten Herbst-Plenum tritt der Bezirkselternausschuss Kita am 24. September 2013 um 19.30 Uhr im BVV-Saal Pankow, Gebäudekomplex Fröbelstraße 17, Haus 7, zusammen.
Zu Gast ist diesmal der Vorsitzende des Landeselternausschusses Kita, Norman Heise, der über die Möglichkeiten und Chancen der Elternmitwirkung in der – und darüber hinaus informiert. Zu diesem Abend sind nicht nur Elternvertreter aus den Pankower Kitas sondern auch Träger-Vertreter, Politiker und und interessierte Eltern eingeladen. Wer sich für Elternmitwirkung in der Kita interessiert, sollte sich diesen Abend freihalten.

Mehr Informationen:
http://beak-pankow.de/

Weißensee

Der Kirschke-Verlag hat seinen neuen „Weißensee-Kalender 2014 “ veröffentlicht. Mit Bildern und Texten zur Weißenseer Geschichte erinnert er u.a. an den an den Brand im Schloß Weißensee vor 95 Jahren. Ferner wird an 120 Jahre Anschluss an das Berliner Wasserleitungsnetz erinnert. Im September-Blatt gibt es ein weiteres Jubiläumsdatum: 135 Jahre Badeanstalt.
Der Kalender kostet 10 € und ist in der Albertinenbuchhandlung, bei Theo Tiger, sowie in der Parkklinik, bei Kunstquell – WEGE ZUR KUNST und natürlich den Weißenseer Heimatfreunden erhältlich.

Mehr Informationen:
www.berlin-weissensee.de

Save this post as PDF

m/s