Donnerstag, 14. Dezember 2017
Home > Bezirksnachrichten > Kurznachrichten aus Pankow

Kurznachrichten aus Pankow

Kurznachrichten aus Pankow

Buch

Der Arzt, Molekularbiologe und Bürgerrechtler Prof. em. Jens Reich wird am 26. März dieses Jahres 75 Jahre alt. Und er ist noch immer aktiv. Vor zehn Jahren am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch emeritiert, ist er dort heute als Ombudsmann tätig und damit Ansprechpartner für Forscherinnen und Forscher in Konfliktsituationen. Diese Funktion hatte er zuvor ab 2001 an der Charité – Universitätsmedizin inne. Weiter hat er einen Lehrauftrag für Bioethik an einer privaten amerikanischen Hochschule in Berlin.

♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Nach dem Diebstahl von großen Teilen des Kupferdaches benötigt die Kirchengemeinde dringend Geld für die Dach-Reparatur. Die aktuelle Kostenschätzung beläuft sich auf eine Schadenssumme von über 20.000 €. Pfarrerin Cornelia Reuter bittet deshalb um Spenden an die

Evangelische Kirchengemeinde Buch
Stichwort Kirchendach
IBAN DE 70 2106 0237 0024 5921 45
BIC GENODEF1EDG

Karow

Run Up – der Start in die neue Laufsaison beginnt am 4. April 2014 für alle Läufer & Laufinteressierten. Auf unterschiedlichen Strecken wird gelaufen und gewalkt. Läufer: 3 km, 5 km, 10 km – Walker: 5 km.
Treffpunkt: Freitag, 04.04.2014 um 18:00 Uhr vor der Halle der Robert-Havemann-Oberschule, Achillesstraße 79. Die Teilnahme ist kostenfrei. Im Anschluss gibt es noch ein Dehnprogramm und einige Snacks zur Stärkung. www.karowaktiv.de

Blankenfelde

Im Volkspark Pankow finden werktags zwischen 10-14 Uhr Führungen statt. Am 30.3.2014 gibt es eine besondere Veranstaltung für Smartphone-User und Naturfreunde: Geocaching für Einsteiger.
Sabine Völkers, Naturpädagogin, erklärt bei einer zweistündigen Einführung in das Geocaching die wichtigsten Grundlagen und die Handhabung des GPS-Geräts. Im Anschluss geht es in einer kleinen Gruppe bereits auf die Suche nach dem ersten Cache.
Treffpunkt: Eingang des Gewächshauses; max. 6 Teilnehmer pro Termin – Erwachsene 12€, Kinder bis 12 Jahre 8 €
Anmeldung: wirsinddraussen@web.de, Telefon 01512-1677460 – www.wir-sind-draussen.jimdo.com
Termine: 30. März 11:30 – 13:30 Uhr und 14-16:00 Uhr.
www.gruen-berlin.de

Blankenburg

„Kunst ist, was Freude macht!“ Der unter dem Namen StöberEck bekannte Laden in der Bahnhofstraße 32 in Berlin-Blankenburg öffnet mit dem Atelier-Projekt ALBERTSKünstler jeden Donnerstag von 16.00 – 18.30 Uhr seine Türen. Das Angebot richtet sich an alle, die Freude am künstlerischen Gestalten haben. Anmeldung erbeten: 030-47 47 7269.

♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Der Angehörigen Stammtisch ist eine Austauschmöglichkeit für alle begleitenden und pflegenden Menschen. Immer dienstags zwischen 14:00 und 15:30 findet der Termin statt.
Nächster Termin: 25.März, 14:00 – 15:30 Anmeldung; nicht erforderlich – Angebot kostenfrei. Kaffee & Kuchen gibt es zum kleinen Preis. Cafeteria der Albert Schweitzer Stiftung, Bahnhofstraße 32, 13129 Berlin

Französisch-Buchholz

Das kleine Café hat sich zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt. Am 22.März wird eine neue Kunstausstellung eröffnet.
Ab 12:00 Uhr gibt es einen Sektempfang. Gezeigt werden Werke von Wilfried Worgitzki.

www.cafekleinegalerie.de

Heinersdorf

Die Kahdija-Moschee in Heinersdorf hat einen neuem Imam. Bisher prägte 14 Jahre land Imam Abdul Basit Tariq die Gemeindearbeit und den Aufbau der Moschee. Inzwichen hat Imam Said Ahmed Arif Arbeit übernommen und leitet die Berliner Ahmadiyya-Gemeinde.
www.ahmadiyya.de/gebetsstaette/moscheen/berlin/

Stadtrandsiedlung Malchow

Am 28.03.14 findet ab 19:00 Uhr eine „Abendliche Wanderung“ statt.
Veranstalter: Naturschutzstation Malchow, Dorfstraße 35, 13051 Berlin-Malchow.

Rosenthal – Wilhelmsruh

Mehr als 1000 Pankower Jugendliche der 7. Klassen der Integrierten Sekundarschulen werden vom 31. März – 4. April 2014 die Möglichkeit haben, den ca. 600 m² großen Parcours bei Black-Box-Music in Pankow-Wilhelmsruh zu durchlaufen. www.komm-auf-tour.de

Niederschönhausen

Schloß Schönhausen
Schloß Schönhausen

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg hat eine neue und übersichtliche Internetpräsenz geschaltet. Noch einen Monat lang dauern am Schloß Schönhausen die Winteröffnungszeiten:
November bis März:
Montag – Freitag: geschlossen – Samstag/ Sonntag: geöffnet von 10:00 – 17:00.

♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Das nächste Treffen der Kiezrunde Niederschönhausen findet am Donnerstag, 27.03.2014, 17.30 Uhr statt.
Treff: Restaurant „Athos“ am Pastor-Niemöller-Platz, Hermann-Hesse-Straße 27, 13156 Berlin.

Pankow

Zum nächsten Rathauskonzert stehen Liebeslieder auf dem Programm: 31.03.2014 Vittoria, Vittoria! Italienische und spanische Liebeslieder mit Friederike Meinel, Sopran und Liana Narubina. www.pankow-befluegeln.de

Prenzlauer Berg

Ab Juni 2014 beginnen Baumaßnahmen zur Sanierung des Schulgebäudes der Schule am Falkplatz. Das Bezirksamt Pankow, Abteilung Jugend und Facility Management plant, von 2014-2015 über 1. Mio. € aus dem m Förderprogramm Stadtumbau Ost auszugeben. Auch der in der Schule befindliche Kieztreff des Bürgervereins Gleimviertel e.V. wird saniert. Die Bauarbeiten beginnen mit der Fassadensanierung. Im Gebäude werden Abbruch- und Entkernung im Bereich von Aula und Dachboden vorgenommen, um Raumgrundrisse anzupassen.Danach werden Steigeleitungen und Elektrotechnik erneuert.

♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Der deutsch-mongolische Förderverein Ulaanbaatar lädt am 28. März um 19 Uhr zu einem „Keltischen Abend“ in der Jurte an der Ecke Schwedter und Templiner Straße ein. Die Sängerin O.Dashmaa wird zu Harfenmusik Lieder singen und deren Besonderheiten erklären. Außerdem wird sie mit Solodarbietungen an der Harfe zeigen, was mit diesem Instrument alles möglich ist. Anmeldung unter 0176 76 96 50 11. www.ulaanbaatar-verein.de

Weißensee

Weniger Verkehrslärm im Kiez. Die Initiative KiezGestalten Weißensee lädt ein zum Bürgerforum am Dienstag, 25.3.2014, 19:00 Uhr im Nachbarschaftscafé des KuBiZ, Bernkasteler Str. 78, 13088 Berlin-Weißensee.

♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Strandbad Weißensee: Zum Märchensonntag am Sonntag 30.03.2014 von 16:00 Uhr – 17:00 Uhr gibt es „Zauberhafte Frühlingsmärchen“ in der Jurte. Die Märchen werden frei erzählt von Ana Ruhkiz: „Wie der April den März besuchte“
Eintritt: Erwachsene 7 €, Kinder 5 €. mehr Informationen unter: www.maerchenundmythen.de

Save this post as PDF

m/s