Dienstag, 17. Oktober 2017
Home > Bezirksnachrichten > Kurznachrichten aus Pankow

Kurznachrichten aus Pankow

Kurznachrichten aus Pankow

Berlin-Buch

Buch

W3-Professur in Mainz für MDC-Bioinformatiker Dr. Miguel Andrade-Navarro
Der Biochemiker und Bioinformatiker Dr. Miguel Andrade-Navarro vom Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch hat jetzt den Ruf auf eine W3-Professur nach Mainz angenommen. Der neu eingerichtete Lehrstuhl für „Bioinformatik“ ist an der Fakultät für Biologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und am Institut für Molekulare Biologie gGmbH (IMB), einem Exzellenzzentrum, das von der Boehringer Ingelheim Stiftung gefördert wird, angesiedelt. Damit wird die Bedeutung der Bioinformatik für die Entschlüsselung von Krankheitsvorgängen und der Entwicklung von Angriffspunkten für neue Therapien unterstrichen. Dr. Andrade-Navarro hat seine Tätigkeit in Mainz im Frühjahr 2014 aufgenommen.

♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch hat jetzt seinen Forschungsbericht für die Jahre 2012 und 2013 veröffentlicht. In dem 326 Seiten umfassenden Zweijahresbericht, der vorwiegend in Englisch ist, geben die 62 Forschungsgruppen des MDC, die zentralen Einheiten (Technologieplattformen) sowie die klinischen Gruppen im Experimental and Clinical Research Center (ECRC) des MDC und der Charité – Universitätsmedizin Berlin einen Überblick über ihre Arbeiten in den Forschungsschwerpunkten Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen, Krebs, Erkrankungen des Nervensystems und Systembiologie.
Der Research Report ist auf Anfrage über die MDC-Pressestelle erhältlich: presse@mdc-berlin.de

♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Tag der offenen Tür im Heizkraftwerk Buch am Samstag, 10. Mai 2014, 11:00 – 17:00. Das Heizkraftwerk kann besichtigt werden. Daz gibt es ein vielseitiges Programm mit Musik, Infos, Attraktionen, Besichtigungen u.v.m. . Das Heizkraftwerk Buch ist an der Schwanebecker Chaussee 17 in Berlin-Buch zu finden.

Karow

Das nächste Trödelcafé im Gemeindehof Karow findet am Donnerstag den 8.5.2014 statt (15:00 – 18:00 Uhr).
Gemeindehof Karow, Alt-Karow 8, 13125 Berlin-Karow.

Ortsschild auf der Blankenfelder Chaussee
Ortsschild auf der Blankenfelder Chaussee

Blankenfelde

Die Herzen von Gartenfans schlagen höher am Bauerngarten-Standort Pankow-Blankenfelde, denn die Lage ist einzigartig und wunderschön. Die Gärten sind eingebunden in den Botanischen Volkspark Pankow, ein historisches Gartendenkmal mit alten Gewächshäusern, Obstbäumen, Kräutergarten und Wildgehege.
Der nächste Workshop in Pankow unter dem Motto: „Was wächst denn da?“ findet am 11. Mai 2014 16:00 – 17:30 statt.
Mehr Informationen: www.bauerngarten.net

Blankenburg

Das Kaffeehaus in Alt-Blankenburg wurde umgetauft, und heißt jetzt ganz unprätentiös: Kaffeehaus Blankenburg in Alt-Blankenburg 44, 13129 Berlin. Die Internetseite ist noch in Arbeit. Telefon: 030 / 74398648 .

♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Der Angehörigen Stammtisch ist eine Austauschmöglichkeit für alle begleitenden und pflegenden Menschen. Immer dienstags zwischen 14:00 und 15:30 findet der Termin statt.
Nächste Termine: 6. Mai und 13.Mai, 14:00 – 15:30 Anmeldung; nicht erforderlich – Angebot kostenfrei. Kaffee & Kuchen gibt es zum kleinen Preis. Cafeteria der Albert Schweitzer Stiftung, Bahnhofstraße 32, 13129 Berlin

♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Ein Trödelmarkt findet am 10. Mai, von 11:00 – 16:00 auf dem Gelände der Albert-Schweitzer-Stiftung, Bahnhofstr. 32, 13129 Berlin-Blankenburg statt. Die Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen lädt interessierte Verkäuferinnen und Verkäufer ein zum Bunten Markt. Tel. 030-47477-453/455.

Kirche in Franzöesisch-Buchholz
Kirche in Franzöesisch-Buchholz

Französisch-Buchholz

Eine Fest-Veranstaltung zu Ehren des 250. Geburtstages von Johann Gottfried Schadow findet in Französisch-Buchholz statt. Hierfür haben sich die Ortschronistin von Französisch Buchholz, die Evangelische Kirchengemeinde Französisch Buchholz und die
Schadow Gesellschaft Berlin e. V. sowie der Bürgerverein Französisch Buchholz e.V. zu einer gemeinsamen Veranstaltung geeinigt.
Am Sonntag 18. Mai 2014 (16 Uhr – 18 Uhr). Nähere Informationen: www.bürgerverein-franzoesisch-buchholz.de

Heinersdorf

Das „Fest der Nachbarn 2014“ findet am Samstag, 24.5.2014, 15 Uhr statt. Das bunte Nachbarschaftsfest mit Kaffee, Kuchen und Gegrilltem.

Nachbarschaftshaus Alte Apotheke, Romain-Rolland-Straße 112, 13089 Berlin

♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Stadtrandsiedlung Malchow

a., 10.05.14, 09:30 – 17:00 Uhr

Wie werde ich Imker – diese Frage wird am 10.05.14 (09:30 – 17:00 Uhr) in der Naturschutzstattion beantwortet.
Am Sonntag, dem 11.5.2014 findet von 8-11 Uhr eine Vogelstimmenwanderung statt.
Veranstalter: Naturschutzstation Malchow, Dorfstraße 35, 13051 Berlin-Malchow.

Rosenthal – Wilhelmsruh

Am 9. Mai 2014 um 17 Uhr eröffnet eine Kunstausstellung.
„Zeitlos“ – die Bibliothek Wilhelmsruh zeigt eine Werkschau der Berliner Malerin Maria Sieck

Bibliothek Leben in Wilhelmsruh e. V., Hertzstraße 61, 13158 Berlin-Wilhelmsruh.

Niederschönhausen

Schloß Schönhausen
Schloß Schönhausen

Veranstaltungsreihe „Schönhausener Schlossgespräche“ am 12.5.2014, 19 Uhr – 10 €/8 €
Robert Rauh mit dem Radio-Moderator Holger Wemhoff von Klassik Radio über dessen größte Leidenschaft: die Musik.

♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Vortrag am 18.5.2014 um 11 Uhr:
Siegfried Schramm berichtet über die Gäste Elisabeth Christines und schildert anhand vieler Bilddokumente Lebenssituationen preußischer Prinzessinnen vor dem Hintergrund der napoleonischen Kriege – unter ihnen Friederike, die Schwester Königin Luises.
im Schloss Schönhausen. Anmeldung erbeten unter: 030 / 40 39 49 26 25.

Pankow

18. Kunstaktion auf dem Pankower Anger: Matthäus Thoma: „Two Curves Three Quarters“
Öffentliche Präsentation am Sonntag, dem 11.05.2014, 11 Uhr

Zur Eröffnung der 18. Kunstaktion lädt der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Jens-Holger Kirchner (Bü90/Grüne) am 11. Mai 2014 um 11 Uhr auf den Pankower Anger auf der Rasenfläche vor der Kirche ein. Der Künstler ist anwesend.

Prenzlauer Berg

Die Murkelbühne macht weiter, sucht aber weiter nach Sponsoren und Finanzmitteln. Die „Murkelbühne“ beteiligt sich an den 6. Theaterwochen und zeigt die ersten Premieren am 16. und 17. Mai jeweils um 18 Uhr. www.soiel-doch-selber.de

♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Aktuelle Ausstellung:
Das Tchoban Foundation Museum für Architekturzeichnung in der Christinenstraße 18A, 10119 Berlin, zeigt noch bis zum 13.6.2014 seine „Neuerwerbungen. Werke auf Papier. 1967–2013“. www.tchoban-foundation.de

Weißensee

Ein „Deutsch-mongolisches Frühlingsfest“ findet am Samstag 10. Mai ab 15:00 Uhr und am Sonntag 11. Mai ab 13:30 Uhr im Strandbad Weißensee statt. www.binbaden.com

Save this post as PDF

m/s