Freitag, 18. August 2017
Home > Slider > LastMinuteBörse 2016: 5.000 freie Ausbildungsplätze

LastMinuteBörse 2016: 5.000 freie Ausbildungsplätze

LASTMinuteBörse 2016

Tausende junge Berliner haben vergangene Woche ihre Ausbildung begonnen. Sollten Jugendliche aber noch keinen Vertrag in der Tasche haben, ist es nicht zu spät. Viele Unternehmen suchen immer noch händeringend „Azubis“. Noch mehr als 5.000 freie Ausbildungsplätze sind verfügbar. Auf der LastMinuteBörse 2016 am 14. und 15. September in der Arena Treptow bieten rund 60 Unternehmen ihre Ausbildungsplätze an, die noch kurzfristig in diesem Jahr zu besetzen sind. Veranstaltet von Arbeitsagentur, IHK Berlin und Handwerkskammer Berlin werden die Jugendlichen auch vor Ort beraten.

LastMinuteBörse Berlin 2016 – 14. und 15. September

Wer noch keinen Ausbildungsplatz für 2016/17 hat, kann diese Chance nutzen und noch 2016 eine Ausbildung starten.

Es ist spät aber noch nicht zu spät, sich um eine Ausbildung zu kümmern. Für alle Jugendlichen, die noch keinen Ausbildungsplatz haben, bietet die Agentur für Arbeit in Kooperation mit der IHK und HWK in ihrer LastMinuteBörse Berlin die Beratung, den Bewerbungsunterlagencheck und den Ausbildungsplatz. Alles an einem Ort und kostenfrei.

LASTMinuteBörse vermittelt erfolgreich und direkt

Das Besondere an dieser LASTMinuteBörse ist, dass Unternehmen vor Ort ausstellen und Ausbildungsinteressierte persönlich kennen lernen. Es lohnt also, an diesem Tag mit „geschäftsmäßigen Outfit“ aufzutreten, denn macher Chef ist selbst am Stand präsent.

Jugendliche BewerberInnen haben es so in der Hand, ganz persönlich für den „Vitamin-B-Faktor“ zu sorgen.

Rund 50 Unternehmen werden auf der LASTMinuteBörse 2016 nach talentierten Kandidaten für ihre Ausbildungsplätze Ausschau halten. Die LASTMinuteBörse ist erfolgreich: der eine oder andere Ausbildungsplatz wurde auf diesem Weg sofort besetzt.

Letzte gute Chance für Unternehmer ihre Fachkräfte von morgen zu finden!

Auch für Unternehmer lohnt sich die LASTMinuteBörse. Manche Chefs mischen sich auch einfach unter die Besucher und haben ihre Visitenkarten parat.

Für Unternehmen mit dringendem Fachkräftebedarf und Jugendliche bietet die LASTMinuteBörse am 14. und 15. September 2016 (jeweils 10 bis 17 Uhr) die Gelegenheit, Ausbildungsverträge noch bis Mitte Oktober für das gerade begonnene Ausbildungsjahr zu abzuschließen.

Unterstützung der LASTMinuteBörse

Die LASTMinuteBörse ist eine gute Gelegenheit, den „Arbeitsmarkt auf Augenhöhe“ zu betreten. Es lohnt für beide Seiten: Ausbildungsplatz-Bewerber und Unternehmer können sich direkt kennen lernen. Wer mutig und offen Kontakt sucht, hat eher Erfolg, als vorsichtige und schüchterne Bewerber.

Um Lampenfieber und Schüchternheit zu überwinden sollte vielleicht erst der Stand von Jobcenter, Jugendberufsagentur und anderen Bildungsträgern aufgesucht werden. Hier gibt es Tips für die persönliche Kontaktaufnahme und Ansprache.

Sie sind Bewerber und möchten die LASTMinuteBörse besuchen?

IHK Berlin, Handwerkskammer Berlin und die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit wollen Brücken in den Beruf bauen:

„Die Teilnahme ist kostenfrei und für alle offen, die Interesse an einer Ausbildung noch in diesem Jahr haben. Nutzen Sie die Chance und bewerben sich vor Ort bei den Unternehmen. Zusätzlich stehen Ausbildungsplatzangebote in den Onlinebörsen, die von den Projekten „Passgenaue Besetzung“ der Kammern und den Mitarbeitern der Arbeitsagenturen und Jobcenter in persönlichen Gesprächen präsentiert werden.“

LASTMinuteBörse – Mittwoch, 14. September 2016, 11.00 – 17.00 Uhr

Arena Treptow | Eichenstraße 4 | 12435 Berlin | www.tage-der-berufsausbildung.de

Save this post as PDF

m/s