Dienstag, 24. Oktober 2017
Home > Bezirksnachrichten > Leseraktion: Das letzte Wahlplakat

Leseraktion: Das letzte Wahlplakat

Letztes Wahlplakat 2014?

/// Glosse /// – Wissen Sie noch, wann in diesem Jahr Europawahl war? Nein? Nun Wikipedia hat es fein aufgezeichnet: „Die Europawahl 2014 war die achte Europawahl, bei der das Europäische Parlament direkt gewählt wurde.

Letztes Wahlplakat 2014?
Letztes Wahlplakat 2014? – Martin Schulz (SPD) hängt noch an der Kopenhagener Str./Sonnenburger Str.

Entsprechend den Bestimmungen im Direktwahlakt fand sie zwischen Donnerstag, dem 22., und Sonntag, dem 25. Mai 2014, statt. In Deutschland, Österreich, Belgien und Luxemburg wurde am 25. Mai 2014 gewählt.

Martin Schulz hängt noch

Der Spitzenkandidat der SPD, Martin Schulz, seit seit 1994 Mitglied des Europäischen Parlaments, erzielte in der Wahl ein gutes Ergebnis, und wurde am 1. Juli 2014 zum Präsident des Europäischen Parlaments wiedergewählt.

Auch die Pankower SPD kämpfte für Martin Schulz, und die Abteilung Falkplatz-Arnimplatz war eine der aktivsten Berliner SPD-Abteilungen. So wurden im Wahlkreis von Klaus-Mindrup auch viele EU-Wahlplakate aufgehängt. Spötter sagen, im Gleimviertel sind so viele SPD-Mitglieder, dass sie ihre selbstgehängten Plakate schon übersehen.

Inzwischen sind KLaus-Mindrup und seine Büromannschaft derart mit wohnungspolitischen Fragestellungen eingedeckt, dass sie auch kaum noch einen Blick für das Detail im Straßenbild haben. – Das wiederum ist gut für Pankow, für alle Mieter – und vor allem für die Menschen, die auf barrierefreies Bauen angewiesen sind, denn auch hier hat Mindrup mit einer Fachtagung Flagge gezeigt.

Insbesondere die rabiate Sanierung in der Kopenhagener Straße 46 hat schon viel Zeit und Kraft gekostet. Nachbarschaftsgespräche, Vorsprachen im Wahrkreisbüro, Gespräche mit dem Justizminister, Interviews und Hausbesuche mit Mieterbundspräsidenten, mit Mietervertretern und natürlich viele Gespräche mit Betroffenen und Wohnungsbaugesellschaften.

Und dann ist da noch die schwere Bundestagsausschußarbeit zu Wohnen und Energie, die alles abverlangt.

Irgendwie kann man es ja verstehen, es gibt Wichtigeres! Aber das Plakat von Martin Schulz hängt noch, genau an der Ecke Kopenhagener Straße / Sonnenburger Straße.

Beim Vorbeifahren und Vorbeigehen wird es leicht übersehen. Übergroße Werbeplakate übertönen mit freudigen Großplakatfarben den Blick. Vielleicht hat man nun ein Erbarmen, bei mächtlichen Frösten kommt schon etwas Mitleid auf.

Nicht das Einzige Wahlplakat

Wenn man so durch Pankow fährt, mit dem Fahrrad oder der S-Bahn, dann fällt sogar das eine oder andere Wahlplakat der anderen am Wahlkampf beteiligten Parteien auf.

Und so reifte die spontane Idee: eine Leseraktion und Wahlplakatsafari wäre eine nette Idee!

Bitte liebe LeserInnen – schauen Sie einmal nach, ob bei Ihnen in der Nähe oder auf dem Weg zur Arbeit noch ein Wahlplakat hängt! Der Fotobeweis zählt!

Leseraktion:

Bitte senden Sie ihre Fotos an: redaktion@pankower-allgemeine-zeitung.de
10 € Prämie warten auf Sie! Die ersten drei Bilder werden prämiert!

Save this post as PDF