Dienstag, 17. Oktober 2017
Home > Baugeschehen > Letzte Arbeiten am Bahnhof Gesundbrunnen beginnen

Letzte Arbeiten am Bahnhof Gesundbrunnen beginnen

DB AG - www.bahn.de

Am Empfangsgebäude der Bahn in Gesundbrunnen beginnen am Mittwoch, 26. August, die Arbeiten für den Bodenbelag einschließlich der noch fehlenden Blindenleitstreifen. Durch die verschiedenen Bauzustände werden Reisende und Bahnhofsbesucher noch bis Ende des Jahres behindert. Dann ist das Bahnhofsgebäude am Hanne-Sobek-Platz komplett.

Mit Beginn der Arbeiten ist der Zugang zum S-Bahnsteig Gleis 1/2, Ausgang Gesundbrunnen Center, eingeschränkt. Auch der Aufzug kann nicht benutzt werden. Mobilitätseingeschränkte Reisende erreichen den Aufzug zum Bahnsteig 1/2 über die Aufzüge der Bahnsteige 3/4 bis 9/10 und den Tunnel.
Nach Prüfen der Ausschreibungsergebnisse für den Bodenbelag musste das Verfahren wiederholt werden. So konnte mit den Arbeiten nicht zum vorgesehenen Termin begonnen werden.

Mit Eröffnung des Biomarktes Anfang September werden alle Mieter eingezogen sein. Auch die DB Information hat seit Anfang August geöffnet.

Am Bahnhof Gesundbrunnen steigen jeden Tag mehr als 130.000 Reisende um-, ein- und aus. Mit täglich 30 Zügen im Fernverkehr, 90 im Regionalverkehr und rund 1.000 S-Bahnen sowie Übergängen zur U-Bahn und zum Bus gehört Berlin Gesundbrunnen zu den wichtigen Verkehrsknoten der Hauptstadt.

Save this post as PDF

m/s