Home > Aktuell > Limp Bizkit in der Max-Schmeling Halle

Limp Bizkit in der Max-Schmeling Halle

Limp Bizkit

Limp Bizkit gelten als die Mitbegründer der Musikrichtung Nu Metal. Nach drei Jahren Pause sind sie nun wieder mit sieben Shows in Deutschland zu sehen. Am 12. Juni tritt Quintett um Frontmann Fred Durst auch in der Max-Schmeling Halle auf.

Limp Bizkit zählen zu den erfolgreichsten Bands des Nu Metall, sie haben beits mehr als 40 Millionen verkauften Tonträger verkauft. Seit ihrer Gründung im Jahr 1994 in Jacksonville/Florida beinflusst Limp Bizkit unzählige Nachwuchsmusikern. Ihr innovativer, mitreißender Mix aus peitschenden Rhythmen, massiven Gitarrenklängen und funkigen HipHop-Elementen, typisch für den Nu Metal, ist eine Neuinterpretation der Crossover-Musik aus den frühen 90ern.

Zurzeit arbeitet die Band mit Top-Produzent Ross Robinson am siebten Album „Stampede Of The Disco Elephants“, das noch 2018 erscheinen soll.


Limp Bizkit live 2018

Dienstag, 12. Juni 2018 | 20 Uhr | Einlass: 18.30 Uhr
Tickets: 45,70 €

Max-Schmeling-Halle, 10437 Berlin, Am Falkplatz 1 www.max-schmeling-halle.de

Save this post as PDF

a/m
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.