Mittwoch, 23. August 2017
Home > Kultur > Literaturherbst 2013 in Pankow

Literaturherbst 2013 in Pankow

Autorin Hannah Dübgen

Der Literaturherbst hat begonnen. Soviele Lesungen waren noch nie! Eine kleine Auswahl der angekündigten Lesungen ist bei KULTUR IN PANKOW zu finden. Einer der vielen Höhepunkte ist die Lesung von Hannah Dübgen in der Lesereihe „Literarische Freiheit“ in der Kulturbrauerei am 20. Oktober 2013.

Autorin Hannah Dübgen
Autorin Hannah Dübgen

Literarische Freiheit

Hannah Dübgen liest aus ihrem Debütroman ›Strom‹, der mit dem Förderpreis Literatur der Landeshauptstadt Düsseldorf 2013 ausgezeichnet wurde.

Der Roman erzählt von vier Menschen in vier Ländern:
Ada aus Berlin hat mit ihrer Freundin Judith einen Dokumentarfilm über das Leben im Gazastreifen gedreht. Judith aber stirbt kurz nach Fertigstellung des Films.

Die junge japanische Pianistin Makiko ist nach Paris gezogen und gibt in ganz Europa Konzerte. Als sie erfährt, dass sie ein Kind erwartet, ist sie schockiert.

Jason arbeitet für eine amerikanische Investmentfirma. In Tokio soll er den Kauf eines japanischen Traditionsunternehmens organisieren.
Der Zoologe Luiz, der in Brasilien aufwuchs, lebt mit seiner jüdischen Frau und den zwei gemeinsamen Kindern in Tel Aviv, will aber weg aus Israel, weil er den politischen Wahnsinn im Land nicht mehr erträgt.

Ein Roman in vier miteinander verwobenen Geschichten. Über unsere Gegenwart, über Menschen, die zwischen Kulturen wandeln. Sie alle lieben, trauern, arbeiten, kämpfen wach und voller Sehnsucht um ihr Leben, ihre Zukunft.
Hannah Dübgen erzählt bewegend und mit immenser Kraft von Nähe und Ferne, von Fremde, von alten und neuen Grenzen, von dem Strom, der unsere Zeit ist.

Wort und Spiele – Der PrenzlbergSlam!

Wort und Spiele ist ein schon lange bewährtes Format im FRANNZ CLUB. Ob Lyrik oder Prosa – beim Poetry Slam streiten junge Autoren mit selbst geschriebenen Texten um die Gunst des Publikums. Die beiden Moderatoren führen jeweils ein Team, bestehend aus drei Poeten, an.
Wer letztendlich im Finale stehen wird, bestimmt das Publikum. Spannend bis zum Schluß, jeden Dienstag.

Surfpoeten

Daneben gibt es noch weitere Lesereihen, von denen einige, von denen einige schon eine lange Tradition haben. Die Surfpoeten zählen dazu. Sie sind jüngst vom Pfefferberg umgezogen. Ihre „Liga für Kampf und Freizeit“ tagt immer Mittwochs im „Mauersegler“. Es ist „.. die einzigste Lesebühne, wo es auch noch Disco dazu gibt!“
Ein radikales, schräges und bisweilen punkiges Format mit heftiger Musik, die auch zum Tanzen und Headbangen einlädt. Manche Perle ist darunter, und einige einstige Mitglieder der Autorengruppe Surfpoeten zählen zu den gern gelesenen und erfolgreichen Independent-Köpfen aus Prenzlauer Berg.

Kulturamtliche Lesereihen

Mit Macht drängt das Pankower „Amt für Weiterbildung und Kultur“ auf den abendlichen Markt der Lesereihen. Ausgestattet mit Fördermitteln werden die „Angebotsstunden“ in den Bibliotheken ausgeweitet. Haushaltspolitisch hat man erkannt: so lassen sich die Zahlen der Kosten- und Leistungsrechnung verbessern, die Bezirkszuweisungen für Kultur lassen sich so mittelfristig steigern.
Besonders attraktiv: bei den staatlich subventionierten Leseabende ist der Eintritt frei.

Die Premiere des neuen Prenzlauer Berg Krimis ›Mord hält jung‹ von Thomas Knauf am 15. Oktober in der Bibliothek am Wasserturm ist zugleich ein Stück „Kultur-Standortpolitik“ – und versöhnt marktradikale Ordnungspolitiker ein bischen.

›Geschichten aus der Gründerzeit‹ gibt es am 9.Oktober in der Wolf-Dietrich-Schnurre-Bibliothek in Weissensee. Jo Strauss liest sein Buch ›Zum Walfisch‹.

Buchhandlungen als Kulturveranstalter:

Ob sich die private Buchhandelskonkurrenz davon beeindrucken lässt, ist fraglich.

Die Buchhandlung BUCHBOX aus Prenzlauer Berg ist beinahe schon Deutschlands größter Veranstalter von Lesungen. Im letzten Jahre waren es rund 80 Lesungen, und auch 2013 ist man Deutschlands größter Buchhandelskette auf den Fersen. Der attraktive Leseort in der Clinkerlounge der Backfabrik und die vielen Lesungen für Kinder tragen zur Bekanntheit und Beliebtheit bei. Auch an anderen Orten wie dem Postbahnhof sind die Lesungen trotz Eintrittsgeld rappelvoll.
Höhepunkt des Monats ist die Buchpremiere mit Paul Cleave & Wulf Dorn, die eine spannende Gänsehaut-Lesung mit den international erfolgreichen Krimiautoren verspricht.

Neu ist das Format: Brot & Bücher. Buchhändler stellen am 24. Oktober 2013, 20 Uhr bei Rotwein ihre Neuerscheinungen in der BUCHBOX! Kulturbühne vor.

Auch der Georg Büchner Buchladen präsentiert immer wieder hochaktuelle und spannende AutorInnen. Zwischen moderaten 5 Euro und gehobenen 10 Euro versucht man sich zu behaupten, und lädt in diesem Monat In Koli Jean Bofane, Jagoda Marinic und Knut Elstermann ein.

Was machen die vielen Kiezbuchhandlungen?

Das Programm von rund 24 anderen Buchhandlungen ist noch gar nicht berücksichtigt. Wollte man es bei Google suchen und erkunden, so braucht es wohl gut eine bis zwei Stunden Zeit. Manche Buchläden werben nur mit DIN A4 Zetteln, die im Schaufenster, auf „Passantenstoppern“ oder Laternenmasten geklebt werden. Andere verlassen sich auf ihre Mail-Verteiler oder Facebook-Seiten.

So ist es einigermaßen spannend, in Pankow und seinen 13 Ortsteilen in den Literaturherbst einzutauchen und auf Entdeckungsreise zu gehen.

Wem das zu lang ist:
KULTUR IN PANKOW bietet die Möglichkeit, tagesaktuell und in der Übersicht die wichtigen, empfehlenswerten Ereignisse zu finden.

Literaturherbst 2013 in Pankow – Termin-Übersicht

Wort und Spiele, Der Prenzelberger Slam.
Dienstag, den 8. Oktober 2013 um 20.30 Uhr, Eintritt: 5 Euro
Frannz-Club in der Kulturbrauerei

Jo Strauss: Zum Walfisch, Geschichten aus der Gründerzeit von Berlin
Mittwoch, den 9. Oktober 2013, 19.30 Uhr, , Eintritt frei, Eintritt frei.

Thomas Knauf: Mord hält jung, Premiere des neuen Prenzlauer Berg Krimis
Dienstag, den 15. Oktober 2013, 20 Uhr, Eintritt frei
Bibliothek am Wasserturm

Die Surfpoeten, Jeden Mittwoch – ein Abend der Liga für Kampf und Freizeit
Jeden Mittwoch ab 21 Uhr, Eintritt frei
Mauersegler, Bernauer Straße, Prenzlauer Berg

David Pfeifer, Foto: Erik Weiss
David Pfeifer, Foto: Erik Weiss

David Pfeifer: Schlag weiter, Herz , Die Geschichte einer Liebesbeziehung und Partnerschaft
Donnerstag, den 17. Oktober 2013, 20 Uhr, Eintritt 5 Euro
BUCHBOX Backfabrik Clinker-Lounge

Jagoda Marinic: Restaurant Dalmatia , Roman über Heimat und Identität
Mittwoch, den 23. Oktober 2013, 20 Uhr, Eintritt 8 Euro
Georg Büchner Buchladen

Andreas Altmann: Dies beschissen schöne Leben, Geschichten eines Davongekommenen
Donnerstag, den 24. Oktober 2013, 20 Uhr, Eintritt: 15 Euro zzgl. Gebühr
Kesselhaus der Kulturbrauerei

Cid Jonas Gutenrath: 110 – Ein Bulle bleibt dran, Neues aus der Notrufzentrale der Polizei, Eintritt frei
Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek

Offene Lesebühne , Literatur-Forum im Zimmer 16
Jeden 4. Montag im Monat: Montag, den 28. Oktober 2013, 20 Uhr, Eintritt auf Spendenbasis
Zimmer 16 in Alt Pankow

Paul Cleave & Wulf Dorn: Buchpremiere, Spannende Gänsehaut-Lesung mit den international erfolgreichen Krimiautoren
Dienstag, 29. Oktober 2013, 20 Uhr, Eintritt 5 Euro
BUCHBOX! Backfabrik

Knut Elstermann: Meine Winsstrasse, Geschichten aus dem Kiez
Mittwoch, den 30. Oktober 2013, 20 Uhr, Eintritt 10 Euro, ermäßigt 8 Euro
Georg Büchner Buchladen

Gundula Schulze Eldowy: Die Beschwörung des Ichs , Diashow und Vortrag über andere Völker
Donnerstag, den 10. Oktober 2013, 19 Uhr in der Galerie Pankow

Javier und Gundula Schulze Eldowy, Schmetterlinge
Javier und Gundula Schulze Eldowy, - Schmetterlinge

Literarische Freiheit – Hannah Dübgen: Strom,
Roman über Nähe und Ferne, von Fremde, von alten und neuen Grenzen
Mittwoch, den 20. Oktober 2013, 20 Uhr, Eintritt 5 Euro
Soda Club Berlin, in der Kulturbrauerei

Brot & Bücher , Buchhändler stellen bei Rotwein Neuerscheinungen vor
Donnerstag, den 24. Oktober 2013, 20 Uhr, Eintritt frei
BUCHBOX! Kulturbühne

Brot und Bücher - Leserunde
Brot und Bücher - Leserunde in der BuchBox Kulturbühne

In Koli Jean Bofane: Sinusbögen überm Kongo, Roman über den Kongo, die Geschichte von Bürgerkrieg, Kolonialismus und Befreiung
Dienstag, den 12. November 2013, 20 Uhr, Eintritt 8 Euro
Georg Büchner Buchladen

Kantinenlesen mit Dan Richter , Gipfeltreffen der Berliner Lesebühnen
Jeden Samstag, 20 Uhr, Eintritt 7 €, ermässigt 5 €
Alte Kantine der Kulturbrauerei

Weitere Informationen:

Das Kulturportal für Pankow und seine 13 Ortsteile:
www.kultur-in-pankow.de

Für Buchhandlungen, Verlage und Kulturveranstalter:
Mediaunterlagen gibt es über info@kultur-in-pankow.de

Save this post as PDF

m/s