Dienstag, 26. September 2017
Home > Themen > Martyrium im Alter?

Martyrium im Alter?

News für Sie gelesen

Am 1. Januar 2016 ist das Zweite Gesetz zur Stärkung der pflegerischen Versorgung in Kraft getreten. Ein Jahr später, am 1. Januar 2017 wird nun auch ein neue Begutachtungsverfahren und die Umstellung von Pflegestufe auf Pflegegrad umgesetzt. Die Umstellung von bisherigen drei Pflegestufen auf fünf Pflegegrade erlaubt eine größere Differenzierung der Pflegebedürftigkeit und der erforderlichen Versorgung. Diese Reform hilft auch, den Blick auf bisherige Mißstände im Bereich der Pflege zu lenken.

Ein aktueller Beitrag offenbart erschreckende Wahrheiten:

Wirtschaft | Martyrium im Alter
Die erschreckende Wahrheit über unsere Pflegeheime
Anette Dowideit , Daniel Drepper, Benjamin Knödler, Vanessa Wormer | 11.6.2016 | WELT

„Die offiziellen Noten für Pflegeheime sind erfreulich – fast alle haben eine Eins. Doch eine Untersuchung offenbart das erschreckende Gegenteil. 60 Prozent aller Einrichtungen fallen negativ auf.“

Der zitierte CORRECTIV Pflege-Wegweiser weist Informationen zu 13.000 Pflegeheimen auf. Auf er Plattform sind Daten und Prüfberichte zu jedem deutschen Heim zu finden.

Ein Klick auf die Hauptrubrik der Internetseite öffnet das Suchfenster im Pflegewegweiser. Nach Eingabe von Ort und Postleitzahl werden alle in der Nähe liegenden Pflegeheime angezeigt – also auch alle Pankower Pflegeheime.

Das Heim „Altenpflegeheim Haus Ruth“ in Berlin hat für seine pflegerische und medizinische Versorgung die Schulnote 1,1 erhalten. Das ist besser als der Durchschnitt aller Heime in Berlin.

Das Heim Stephanus Wohnen und Pflege Seniorenzentrum am Bürgerpark in Berlin-Pankow in Berlin hat für seine pflegerische und medizinische Versorgung die Schulnote 1,5 erhalten. Das ist schlechter als der Durchschnitt aller Heime in Berlin. in drei wichtigen Kategorien wurde nicht die volle Punktzahl erreicht.

Das Pflegeheim Haus Kaysersberg in Weißensee hat in zwei wichtigen Kategorien nicht die volle Punktzahl erhalten und erhält für seine pflegerische und medizinische Versorgung die ebenfalls unter dem Durchschnitt liegende Schulnote 1,5.

Weitere Informationen:

www.correctiv.org

Save this post as PDF

m/s