Montag, 26. Februar 2018
Home > Literatur > Mika Minetti und Berlin – eine Buchpremiere

Mika Minetti und Berlin – eine Buchpremiere

Mika Minetti - Buchcover "It happened in Berlin"

Mika Minetti lebt seit 2010 dauerhaft in Berlin, schon vorher lernte er die Hauptstadt während seines Studiums an der Freien Universtät in den 90er-Jahren kennen. Berlin hatte ihn zunächst verführt, dann verlassen und schließlich umarmt, so beschreibt er seine Beziehung zur Stadt. Seine Erfahrungen hat er über 25 Jahre hinweg in seinem Kunstbuch gesammelt, das er nun veröffentlicht.

Am Donnerstag, 15. Februar, findet eine besondere Buchpremiere und Lesung im finnischen Kulturinstitut statt. Der finnische Fotograf und Journalist, stellt sein neues Buch „It happened in Berlin“ vor, das von seinem Leben in der Metropole erzählt. In über 400 Bildern und 30 Kurzgeschichten bietet Mika Minetti Einblicke in intime Momente der Kunstwelt sowie in Berlins lebendiges Nachtleben.

Im Laufe der Zeit lernte er, dass viele andere KünsterInnen, die aus dem Ausland nach Berlin kamen, ganz ähnliche Erfahrungen gesammelt haben, Menschen, die auf der Suche nach Glück, Kreativität und Selbstdarstellung hier landeten.

Unterstützt bei der Umsetzung seines Buches, wurde Mika Minetti von der Künstlerin Nilina Lehtonen Braun. Sie hat ebenfalls seit 2000 ihren Wohnsitz in Berlin. Ihre Arbeit umfasst Malerei, Collagen, Installationen und Performances. Für das Buch „It happened in Berlin“ kreierte Nilina Lehtonen Braun die Collagen.

Das Buch vereint die Erfahrungen eines finnischen Europäers in Berlin, und spiegelt Facetten und Erlebnisse in der Berliner Kunstszene wieder.

Im Anschluss an die Buchvorstellung findet eine Diskussion mit Mika Minetti, Niina Lehtonen Braun und der Leiterin des Finnland-Instituts Dr. Laura Hirvi statt.

Als Ethnologin hat Laura Hirvi die Mobilität zeitgenössischer finnischer Künstler in Berlin untersucht. Gemeinsam sprechen die drei Gäste über Künstler-Communities. Warum kommen finnische Künstler_innen nach Berlin? Wie gestaltet sich ihr Alltag, was sind die Möglichkeiten und Herausforderungen, die die Stadt kreativ Schaffenden bietet?


Mika Minetti: It happened in Berlin
Buchpremiere und Podiumsgespräch

Donnerstag, 15. Februar 2018, 19 Uhr

Finnland-Institut für Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft | Georgenstr. 24 (1. OG) |
10117 Berlin | finnland-institut.de

Save this post as PDF

a/m