Samstag, 21. Oktober 2017
Home > Kultur > Mit der Heidekrautbahn zum Wildpark Schorfheide

Mit der Heidekrautbahn zum Wildpark Schorfheide

Schienenbus VT 95 in Basdorf

Pankow ist ein wachsender Bezirk, und viele attraktive Ziele für Freizeit und Naherholung liegen im nördlichen Umland. Unser nächster Ausflugstip führt in die Schorfheide. Diesmal wird die Stammstrecke der Heidekrautbahn befahren, mit Start im Nachbarbezirk Reinickendorf. Von dort führt eine Fahrt mit einem historischen Diesel-Schienenbus VT 95 bis nach Groß Schönebeck.
Im Wildpark Schorfheide findet an dem Wochenende das traditionelle Hirschfest statt.

Schienenbus VT 95 in Basdorf
Schienenbus VT 95 in Basdorf – Foto: Berliner Eisenbahnfreunde e.V. BEF

Die Fahrt ist ein Ausflug in die Natur, speziell für Familien mit Kindern. Gefahren mit mit den Triebwagen VT95 nach Groß Schönebeck, von dort mit dem Bus zum Wildpark Schorfheide.

Herbstfest im Wildpark Schorfheide

Hier findet das traditionelle Hirschfest statt, ein Fest rund um den Wald und seine Bewohner. Ein buntes Markttreiben mit vielen Informations-, Verkaufs- und Imbissständen wird geboten. Dazu gibt es ein großes Angebot an Kinderaktivitäten, wie Basteln, Hüpfburg, Waldspielplatz mit Streichelzoo.
Auf 7 km Wanderwegen kommt man im Wildpark den großzügig angelegten Gehegen vorbei, in denen Großwildtiere und in ihrem Bestand bedrohte seltene ursprüngliche Haustierrassen zu sehen sind.
Elch, Wolf, Luchs, Fischotter, Schafe, Pferde, Wisente, Schweine und viele andere Tiere sind zu entdecken. Auch zum Verweilen in grüner Waldwelt gibt es genug Platz. Übrigens: Hunde dürfen an der Leine mitgeführt werden.

Zugfahrten auf der Heidekrautbahn mit den Berliner Eisenbahnfreunden e.V. (BEF)

Die Berliner Eisenbahnfreunde e.V. sind ein Verein, der das Heidekrautbahn-Museum im Bahnbetriebswerk Basdorf betreibt. Hier sind mehrere Lokomotiven und historische Schienenfahrzeuge stationiert, die fahrbereit sind.

Der Verein ist ein Eisenbahnverkehrsunternehmen des nichtöffentlichen Verkehrs nach §6 des Allgemeinen Eisenbahn-Gesetzes (AEG) und hat damit die Erlaubnis Personen befördern. Der Verein veranstaltet regelmässig Fahrten auf der Stammstrecke der Heidekrautbahn, die u.a. als Anschlußstrecke für den Güterverkehr von STADLER im Pankow-Park im Betrieb ist.

Die Fahrt wird mit dem einmotorigen Schienenbus der Baureihe VT 95 der Deutsche Bundesbahn unternommen. Der ab 1952 von der Waggonfabrik Uerdingen in Zusammenarbeit mit MAN gebaute Triebwagen hat ein BÜSSING-Unterflurmotor U 10 mit angeflanschtem elektro-mechanischem 6-Gang-Getriebe. Die sparsamen Schienenbusse wurden von der DB AG vor allem auf Nebenbahnen eingesetzt, und bekamen in einigen Regionen auch den Spitznamen „Retter der Nebenbahnen“.

Auch an Bord des Triebwagens werden während der knapp zweistündigen Fahrt auch Kaffee und kalte Getränke angeboten.

11.Oktober 2015
Schienenbusfahrt zum Hirschfest

Abfahrt ist vom Haltepunkt Wilhelmsruher Damm am Märkischen Viertel.
(Zwischen ATU und Gartencenter – Anfahrtskizze)
Voraussichtliche Fahrzeiten am :

10:00 ab Berlin-Wilhelmsruher Damm
10:15 ab Schildow
11:00 ab Basdorf
12:05 an Groß Schönebeck

15:30 ab Groß Schönebeck
16:20 an Basdorf
17:00 an Schildow
17:15 an Berlin-Wilhelmsruher Damm

Fahrpreise: Erwachsene 29,00 €, Kinder 3-12 Jahre 12,00 € – Fahrpreis inkl. Bus und Eintritt.
Fahrkarten können wie immer unter: www.berliner-eisenbahnfreunde.de gebucht werden.

Weitere Informationen:

www.berliner-eisenbahnfreunde.de
www.wildpark-schorfheide.de

Save this post as PDF

m/s