Dienstag, 21. November 2017
Home > #Neuland > Mit der U-Bahn ins Möbelhaus

Mit der U-Bahn ins Möbelhaus

News für Sie gelesen

Das traditionelle Möbelhaus hat keine Zukunft mehr, der Marktführer und Branchenriese IKEA wendet sich vom alten Konzept der „blauen Kisten“ am Stadtrand ab.

Konzernchef Peter Agnefjäll gibt die neue Richtung bekannt:

„Wenn wir früher Ikea-Häuser gebaut haben, dann haben wir nach einem Autobahnkreuz gesucht und den Laden dorthin gesetzt, weil die ganze Gesellschaft auf Autos ausgerichtet war.“

„Heute sind wir natürlich an einer guten Erreichbarkeit für Autos interessiert. Aber es ist in Zukunft noch wichtiger, dass es eine gute Erreichbarkeit mit den Öffentlichen gibt.“

Der Marktführer im Möbelgeschäft passt sich damit an das junge und urbane Publikum an, und stimmt einen neuen Dreiklang an:

Vegan + Nachhaltig = Urban sollen die neuen Standorte aufgestellt und positioniert werden.

Mehr dazu ist bei N-TV zu lesen:

Mit der U-Bahn zum Möbelhaus: Ikea rückt näher an die Innenstädte | 23.5.2015 | N-TV/dpa

Save this post as PDF

m/s