Samstag, 21. Oktober 2017
Home > Kultur > Moshe Mendelssohn: „Blättersalat“

Moshe Mendelssohn: „Blättersalat“

Bibliothek am Wasserturm

Ausstellungseröffnung Moshe Mendelssohn „Blättersalat“ Drucke, Linolschnitte und Arbeiten in Kreide

Am Montag, dem 1. September 2014, um 18.00 Uhr, wird die Ausstellung „Blättersalat“ in Anwesenheit des Berliner Künstlers Moshe Mendelssohn eröffnet.

Er wurde 1933 in Wladiwostock/Russland geboren und versteht sich als Weltenbürger und freier Künstler, auch als Kunstbotschafter von Mensch zu Mensch. Moshe Mendelssohn ist Reisender zwischen den Welten und in den Genres der Künste.

Der große Spannungsbogen seiner Arbeiten führt von der Theaterkunst, dem Ballett und Schauspiel, vom Studium der Kunst und Gestaltung bis hin zum Leben als freier Autor und Maler in Berlin. Moshe Mendelssohn stellt Arbeiten in Kreide, Steindrucke und Linolschnitte vor, die von einer Kraft geprägt sind, die Brücken zwischen den Stationen seines Lebens und seiner außergewöhnlichen Kreativität baut.

Ab 1. September 2014 können Besucherinnen und Besucher der Bibliothek und alle Kunstinteressierten die bewegten und bewegenden Blätter des Künstlers besichtigen. Die Schau wird bis zum 23. Dezember 2014 gezeigt. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen:
Ramona Lenius Tel: 030 90295-3921.

Öffnungszeiten der Bibliothek: Mo, Di, Do von 13.00 – 19.00 Uhr sowie Mi und Fr von 13.00 -17.00 Uhr

Bibliothek am Wasserturm | Kultur- & Bildungszentrum Sebastian Haffner | Prenzlauer Allee 227 | 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Save this post as PDF

m/s