Montag, 20. November 2017
Home > Kunst und Politik > Mysteriöse kopulierende Tiere gesichtet

Mysteriöse kopulierende Tiere gesichtet

Streetart by OSTAP

Eine graue Fassade, irgendwo in Prenzlauer Berg. Man geht ganz unbefangen vorbei – doch irgendwas stört das Bild. Etwas zeigt sich am üblicherweise kaum wahrgenommenen unteren Rand des Sichtfeldes. Schwarz stört das Grau auf, zwei Silhouetten, zwei animalische Wesen.

Streetart by OSTAP
Rätselhaft: was sagt uns der Künstler?

Mysteriös … kopulierend. Ist es Streetart? Oder ein schnell und spontan gesprühtes Graffito?

Die Ratte sieht aus, wie ein berühmtes Graffito-Motiv von Banksy. Ist Banksy neuerdings in Prenzlauer Berg aktiv? Oder steckt etwa Anderes dahinter? Das zweite Tier hat zwei Micki-Mouse-Ohren und steckt tatsächlich dahinter … .

Kommt es Ihnen bekannt vor? Es ist eine Karikatur von Cheburashka (russisch: Чебурашка ), einer Figur aus der russischen Kinderliteratur, die von Eduard Uspenksy erdacht wurde, und später in russischen Animationsfilmen von Roman Kachanov zur Trickfilmfigur gemacht wurde.

Was hat sich der Künstler gedacht, als er dieses freche Werk schuf? Vor allem – wo ist es zu finden? Was sagen Sie dazu?

Bitte senden Sie uns Ihre Mail, Ihr Selfie mit dem Kunstwerk und vielleicht ein paar Worte, einen Kommentar. Die Auflösung folgt, sobald es wenigstens drei Kommentare oder Mail-Antworten gibt.

Der Gewinn:
„Aufmerksamkeit“ und viele tausend Klicks! Wer so schlau ist, und einen Link setzt, darf die Aufmerksamkeit auch mit nach Haus nehmen, bei Twitter oder Facebook teilen und, und, und …!

Stichwort: „Street-Art-Aktion“

redaktion@pankower-allgemeine-zeitung.de

Disclaimer:
Ungekürzte legale Links werden veröffentlicht! Kein Spam! Keine Pillen- oder Handtaschenwerbung, keine Phishing- oder Troll-Links und keine TinyURL-Adressen oder andere aus Linkverkürzern generierten URL´s.

Save this post as PDF

m/s