Freitag, 20. Oktober 2017
Home > Kultur > Nachbarn bei Nachbarn: Dorfkirche Seefeld

Nachbarn bei Nachbarn: Dorfkirche Seefeld

Dorfkirche Seefeld (Lkr. Barnim)

In der Veranstaltungsreihe „Nachbarn bei Nachbarn“ lesen Berliner Künstler in Brandenburger Kirchen. Di Veranstaltung der Stiftung Zukunft Berlin und der Kirchengemeinde Seefeld-Werneuchen wird prominent unterstützt vom Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg e.V., der Theodor Fontane Gesellschaft e.V., dem Deutschen Theater Berlin und dem Theater an der Parkaue.

Nachbarn bei Nachbarn
Berliner Künstler lesen in Brandenburgs Kirchen
Veranstaltung in der Dorfkirche Seefeld bei Werneuchen

Sonntag, 8. 3. 2015 um 15.00 Uhr
Hermann Beil liest Theodor Fontane

Hermann Beil liest aus dem Kapitel „Werneuchen“ des Werkes „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ von Theodor Fontane.
Dabei geht es um die Werneuchener Lokalberühmtheit „Schmidt von Werneuchen“.

Programmpunkte:
An der Kirche ab 15.00 Uhr Einführung zu Kirche, Ort und Umgebung mit Prof. Dr. Detlef Karg

16.00 Uhr:
Begrüßung – Fontane-Einführung von Prof. Dr. Hubertus Fischer

16.15 Uhr
Lesung mit Hermann Beil aus Theodor Fontanes „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ und Orgelspiel mit Britta Euler, Kantorin der Kirche St. Marien in Bernau

17.15 Uhr
Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus

Eintritt frei

Zur Person:
Hermann Beil, Theaterdramaturg und Theaterregisseur (* 1941 in Wien). Zusammen mit Claus Peymann erhielt er 1995 den Berliner Theaterpreis. Er ist Präsident der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste. Sein Buch „Theaternarren leben länger“ erschien im Paul Zsolnay Verlag Wien. Seine Inszenierung von Arthur Schnitzlers Tragikomödie „Das weite Land“ hatte kürzlich bei den Festspielen Reichenau an der Rax Premiere.

Dorfkirche Seefeld | Seestraße 15 | 16356 Werneuchen

Save this post as PDF

m/s