Dienstag, 21. November 2017
Home > Kultur > Nachbarn bei Nachbarn in Ziesar

Nachbarn bei Nachbarn in Ziesar

Burgkapelle Ziesar

In der Reihe „Nachbarn bei Nachbarn – Berliner Künstler lesen in Brandenburgs Kirchen“ wird zu einer Fontane-Lesung in das alte Kerngebiet der Mark Brandenburg, die Zauche nach Ziesar, eingeladen. Die Zauche ist eine geologische Hochfläche und ein dünn besiedeltes Landschaftsgebiet in Brandenburg. Die Stadt Ziesar lag an der alten Heerstraße Brandenburg–Magdeburg und wurde im Mittelalter befestigt. Die Lesung findet in der Burgkapelle Ziesar statt.

Burgkapelle Ziesar
Burgkapelle Ziesar um 1860, Sammlung Alexander Duncker

Sonntag, den 12. Juni 2016 | ab 14 Uhr | Der Eintritt ist frei.

Nachbarn bei Nachbarn
Berliner Künstler lesen in Brandenburgs Kirchen
Thomas Pasieka liest Günter de Bruyn

Thomas Pasieka, im Spreewald geboren und aufgewachsen, studierte nach dem Abitur Theater und Englisch in Nürnberg. Dort konnte er sich in den Bereichen Radio, TV und Film austoben. Erste Erfahrungen im Theater sammelte er auf der Studiobühne der Friedrich Alexander Universität Erlangen / Nürnberg und später des Markgrafentheaters Erlangen bevor er von 2005 bis 2009 an der Hochschule für Musik und Theater Rostock Schauspiel studierte. Theaterengagements führten in nach Wilhelmshaven, Zwickau und Paderborn. Seit 2012 ist er Ensemblemitglied des Theaters an der Parkaue.

Programm:
Um 14 Uhr werden Sie an der Burgkapelle Ziesar empfangen. Professor Detlef Karg, ehemaliger Direktor und Landeskonservator des Brandenburgischen Landesamts für Denkmalpflege und Bernd Janowski, Geschäftsführer des Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg e.V. , führen Sie über das Burggelände.

Um 15 Uhr liest der Schauspieler Thomas Pasieka aus den Kapiteln „Von Liebe und Treue“, „Von Musen und Grazien“ und „Von Vergangenheit und Vergänglichkeit“ des Werks „Abseits. Liebeserklärung an eine Landschaft“ von Günter de Bruyn.

Die Lesung wird von Orgelmusik umrahmt.

Gegen 16 Uhr Austausch und Ausklang mit Kaffee und Kuchen im Burgsaal ausgerichtet vom Heimatverein der Stadt Ziesar (4 € für 2 Stück Kuchen vom Blech + Kaffee satt).

Burgkapelle Ziesar | Mühlentor 15a | 14793 Ziesar

Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, die gegenseitige Achtung in Berlin und Brandenburg zu erhöhen. Im Zentrum stehen dabei die zahlreichen Orte Brandenburgs, die nicht zuletzt durch die Initiative ihrer Bewohner zu neuer Ausdrucksstärke gekommen sind. Diesen geben Persönlichkeiten des Berliner Kulturlebens die gebührende Ehre.

Eine Veranstaltung von:

Stiftung Zukunft Berlin & Museum für brandenburgische Kirchen- und Kulturgeschichte des Mittelalters in der Bischofsresidenz Burg Ziesar & Kirchengemeinde Ziesar

Mit Unterstützung:
Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg e.V.
Theodor Fontane Gesellschaft e.V.
Deutsches Theater Berlin
Theater an der Parkaue

Save this post as PDF

a/m