Donnerstag, 14. Dezember 2017
Home > Wirtschaft > Neu: IHK-Magazin „Berliner Wirtschaft“

Neu: IHK-Magazin „Berliner Wirtschaft“

IHK BERLIN

Das IHK-Magazin „Berliner Wirtschaft“ wurde im Design erneuert und erscheint ab Januar 2014 erstmals in überarbeiteten Layout, mit neuen Inhalten und crossmedialer Ausrichtung.

Viel Platz hat künftig die lebendige Start-up-Szene der Hauptstadt.

Das Magazin der Berliner Industrie- und Handelskammer entsteht in Kooperation mit Axel Springer Corporate Solutions, die sich nach einer Neuausschreibung den Folgeauftrag für die redaktionelle Entwicklung und Betreuung sicherten.

Modernes Magazin-Konzept

Der Relaunch der „Berliner Wirtschaft“ setzt auf die bewährten Stärken des Magazins und denkt das Konzept konsequent weiter: Berliner Unternehmenslenker und Persönlichkeiten werden auf dem Cover in Szene gesetzt, das Layout wurde modernisiert, die Rubriken-Titel erneuert.

Grafische Elemente und eine verständliche Gliederung erleichtern die Orientierung, während QR-Codes und Kurzlinks für eine enge Verknüpfung mit weiterführenden Internet-Angeboten sorgen.

Neu hinzugekommen ist der inhaltliche und grafisch stilprägende Schwerpunkt über Start-ups und die digitale Wirtschaft in Berlin. Die Inhalte entstehen in Zusammenarbeit mit dem Online-Magazin Gründerszene.de.

Tradition seit 1951

Die „Berliner Wirtschaft“ erscheint seit 1951. Sie hat eine Auflage von rund 55.000 Exemplaren und gehört damit bundesweit zu den auflagenstärksten IHK-Publikationen. Die Zeitschrift erscheint elf Mal im Jahr. Zielgruppe sind IHK-Mitglieder sowie Entscheidungsträger in Politik und Medien.

Komfortable E-Paper-Ausgabe

Besonderes Highlight ist die neue E-Paper-Ausgabe, die für alle modernen Bildschirmformate und Mobilgeräte programmiert wurde, und eine sehr gute „softe sensorische Qualität“ beim B!ättern, Zoomen, Scollen und Fokussieren ud beim Umschlagen des Heftes aufweist.
Den Entwicklern von der Service & Entwicklungs-Redaktion ist höchstes Lob zu zollen!

Weitere Informationen:

Den Link zum E-Paper finden Sie hier

Save this post as PDF

m/s