Mittwoch, 18. Oktober 2017
Home > Baugeschehen > Neue evangelische Schule
in Berlin-Buch:

Neue evangelische Schule
in Berlin-Buch:

Evangelische Schule Berlin Buch im Ludwig-Hoffmann-Quartier

In Berlin-Buch wurde mit dem Bau für die Evangelische Schule im Ludwig-Hoffmann-Quartier begonnen. Das Schulgebäude ist Teil des denkmalgeschützten Gebäudeensembles „Ludwig-Hoffmann-Quartier“. Zum Schuljahr 2013/14 soll der Schulbetrieb nach Abschluss des Genehmigungsverfahrens starten. Der Schulträger nimmt bereits Voranmeldungen an.

Die Berliner Projektentwicklungsgesellschaft Ludwig Hoffmann Quartier Objektgesellschaft mbH & Co. KG, vertreten durch ihren Geschäftsführer Andreas Dahlke, beglückwünschte die Schulstiftung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz zum offiziellen Baubeginn: „Der heutige Baubeginn für die Evangelische Schule auf dem Gelände des Ludwig Hoffmann Quartiers ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg des 28 Hektar großen Areals, das Schritt für Schritt zu neuem Leben erweckt wird. Wir wünschen der Schule von Herzen viel Erfolg und viele Schüleranmeldungen!“

Evangelische Schule Berlin Buch im Ludwig-Hoffmann-Quartier
Evangelische Schule Berlin Buch im Ludwig-Hoffmann-Quartier

Das Quartier ist nach dem Berliner Baustadtrat und Architekten Ludwig Hoffmann benannt, der vor rund hundert Jahren die Krankenhausstadt Buch entwarf und auf dem Projektareal in der Wiltbergstraße einst ein neoklassizistisches Gebäude-Ensemble als „Genesungsheim“ errichtete. Das Areal beeindruckt neben entsprechend weitläufigen Grün- und Gartenanlagen sowie Alleen mit herrschaftlichen Gebäuden und Wohnhäusern im Landhausstil, die teilweise unter Denkmalschutz stehen.
Insgesamt sind 36 Einzelprojekte Teil des Entwicklungskonzepts, darunter eine weitere Schule, ein Sportplatz und eine Bibliothek sowie mehr als 300 Wohnungen verschiedenster Größe und Ausstattung. Darüber hinaus werden historische Gebäude zur gewerblichen Nutzung umgebaut, mit modernster Technik ausgestattet und Flächen für Neubauentwicklungen zur Verfügung gestellt. Die Fertigstellung des gesamten Projekts ist für 2017 angedacht.

Die evangelische Schule bezieht das ehemalige Haus 27. Das Gebäude ist zweistöckig und bietet mit seiner neoklassizistischen Architektur mit breiten Fluren und hohen Räumen geradezu ideale Voraussetzungen für die Nutzung als Grundschule.

In diesem Gebäude war früher einmal das Institut für Infektionskrankheiten im Kindesalter mit einem klinischen und einem experimentellen Teil beheimatet. Gesundheit, Forschung, Kinder – die Geschichte des Hauses wird durch das Nutzungskonzept Konzept der Schule wieder auf neue Weise lebendig werden.
Hinter dem Gebäude liegt eine große Rasenfläche die den Kindern viel Platz zur Bewegung im Freien bietet und gleichzeitig im Schutz großer alter Bäume liegt.
Eine Turnhalle wird in unmittelbarer Nachbarschaft neu errichtet werden, die gemeinsam mit der ebenfalls ins Quartier einziehenden Montessori-Schule mit gymnasialer Oberstufe genutzt wird.

In der „Evangelische Schule Berlin-Buch“ soll der Schulbetrieb mit zwei ersten Klassen starten Für interessierte Familien besteht die Möglichkeit, sich ab sofort vormerken lassen können. Es ist auch möglich, Kinder, die bereits eingeschult sind, für eine zweite und eine dritte Klasse vormerken zu lassen. Diese werden bei entsprechender Nachfrage eingerichtet.

Die Schule wird mit zwei Klassen pro Jahrgang bis zur 6. Klasse führen und von der Schulstiftung der Evangelischen Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz getragen werden. Zur Zeit läuft das Genehmigungsverfahren bei der Kirchenleitung und dem Senat von Berlin.
Unterstützung erhält die neue Schule durch die Evangelischen Kirchengemeinden in Buch, Karow, Blankenburg und Zepernick sowie den Ev. Kirchenkreises Berlin-Nordost.
„Wir freuen uns sehr darüber, dass die Schule Gestalt annimmt“, so Herr Kühne, Vorsitzender des Evangelischen Schulvereins Berlin-Buch e.V. „Unser konfessionelles Bildungsangebot wird die Nordost-Region des Stadtbezirks Pankow und die angrenzenden Barnimer Umlandgemeinden bereichern.“

Kontakt:
Evangelischer Schulverein Berlin-Buch e.V.
Alt-Buch 36
13125 Berlin
Mail: verein@ev-schule-buch.de
www.ev-schule-buch.de

Schulträger:
Schulstiftung der Evangelischen Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO – Schulstiftung):
www.schulstiftung-ekbo.de

Künftiger Schulstandort:
Ludwig-Hoffmann-Quartier, Haus 27
Wiltbergstraße 50
13125 Berlin-Buch

Save this post as PDF

m/s