Freitag, 21. Juli 2017
Home > Aktuell > Neue mechanisierte Zustellbasis von DHL in Pankow

Neue mechanisierte Zustellbasis von DHL in Pankow

Deutsche Post DHL Group: Neue mechanisierte Zustellbasis in Berlin-Pankow wird in Betrieb genommen - Foto: Quelle: Deutsche Post DHL

Der Online-Handel erlebt stürmische Zuwachsraten. In der City-Logistik ist längst ein großer Umbruch im Gange. In Pankow sind nun auch die technischen Voraussetzungen geschaffen worden, um im Online-Handel bestellte Waren schnell und direkt auszuliefern.
Die Deutsche Post DHL Group hat am 23 August ihre neue mechanisierte Zustellbasis in Betrieb genommen. Mit dem Standort in der Nüßlerstraße 38 in Weißensee verfügt DHL nun über insgesamt acht dieser modernen Standorte im Großraum Berlin.

Auf einer Fläche von rund 5.500 Quadratmetern entstand hier ein moderner Standort mit einer täglichen Sortierkapazität von durchschnittlich 8.000 Päckchen und Paketen. In Spitzenzeiten beliefern von hier aus bis zu 100 Paketzusteller ihre Kunden in Pankow, Weißensee und Niederschönhausen.

Automatisierte Touren-Zuoordnung

Das Neue: Die eingebaute Verteilanlage ordnet die Sendungen automatisch der richtigen Zustelltour zu. Dieser Arbeitsschritt erfolgt in den herkömmlichen Zustellbasen noch manuell. Durch die beschleunigte automatische Sortierung können Pakete früher als bisher verladen und damit noch schneller an die Kunden ausgeliefert werden. Dank der flexibel einsetzbaren Be- und Entladetechnik und der modernen Sortiertechnik kann die Zustellbasis auch zusätzliche Funktionen eines „kleinen Paketzentrums“ übernehmen: Sendungen aus einigen Regionen Deutschlands können dann direkt in der Zustellbasis angeliefert und weiter verteilt werden, ohne zuvor das Paketzentrum in Börnicke (Landkreis Havelland) durchlaufen zu müssen. Das verkürzt die Transportwege ganz erheblich und spart Zeit.

 Deutsche Post DHL Group: Neue mechanisierte Zustellbasis in Berlin-Pankow wird in Betrieb genommen: Rutschen, Paketzusteller bei Beladung - Foto: Deutsche Post DHL
Deutsche Post DHL Group: Neue mechanisierte Zustellbasis in Berlin-Pankow wird in Betrieb genommen: Rutschen, Paketzusteller bei Beladung – Foto: Deutsche Post DHL

Erleichterung für Paketzusteller

Auch für die Paketzusteller bringt das neue Konzept deutliche Vorteile. „Mittels ausziehbarer Rutschen können die Sendungen jetzt ganz bequem und ohne Bücken direkt in die Zustellfahrzeuge geladen werden. Auch die neuen und großzügig gestalteten Pausen- und Umkleideräume haben bei den Mitarbeitern große Zustimmung gefunden.“, erklärte Steffen Hemme, Leiter der Niederlassung Paket Berlin.

Moderne Paketlogistik für Berlin

Der neue Standort in Berlin-Pankow ergänzt das Netz der bereits bestehenden Standorte in Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg, Neukölln, Mariendorf, Spandau sowie in Großbeeren und Kleinmachnow. Bundesweit gibt es mehr als 70 mechanisierte Zustellbasen, bis zum nächsten Jahr sind insgesamt rund 80 geplant.
Sie bilden neben den deutschlandweit 34 Paketzentren eine weitere wichtige Säule der Paketinfrastruktur des Unternehmens. Die Deutsche Post DHL Group bearbeitet täglich mit modernster Technik bundesweit mehr als 3,9 Millionen Pakete und Päckchen. Knapp 90 Prozent der Empfänger erhalten ihre Sendungen in der Regel bereits einen Tag nach dem Versand. Das liegt im Vergleich mit anderen Postunternehmen innerhalb Europas deutlich über dem Branchenstandard.

Die Deutsche Post DHL Group ist damit für das weitere Wachstum von Online-Handel und „Smart Delivery Diensten“ gerüstet.

Deutsche Post DHL Group: Neue mechanisierte Zustellbasis in Berlin-Pankow wird in Betrieb genommen - Zusteller beim Einscannen seiner Sendungen Foto: Deutsche Post DHL
Deutsche Post DHL Group: Neue mechanisierte Zustellbasis in Berlin-Pankow wird in Betrieb genommen – Zusteller beim Einscannen seiner Sendungen Foto: Deutsche Post DHL

Chance für den mittelständischen Einzelhandel

AMAZON beliefert Berlin von drei Standorten aus. In Brieselang (Landkreis Havelland) befindet sich das zentrale Logistikzentrum. Seit Juni ist das Versandzentrum im Kudamm-Karree in Betrieb. Das neue Versand-Zentrum in Tegel wurde kurz danach in Betrieb genommen. Die Versandlogistik für die Auslieferung von Online-Bestellungen wird damit bis in die City gebracht. DHL ist mit acht mechanisierten Zustellbasen und einem zentralen Logistikstandort in Börnicke und einem Paketzentrum direkt bei Amazon in Brieselang aktiv.
Mit dieser Kapazität können täglich schon über 100.000 Sendungen berlinweit ausgeliefert werden – der Einzelhandel gerät damit weiter unter Modernisierungsruck.

Für den Einzelhandel wird dies von vielen Seiten als große Bedrohung gesehen, Ladenleerstand wird befürchtet. Aber es ist wie mit dem alten Gleichnis vom Schuhverkäufer in Afrika: „der Eine sieht keinen Markt, weil alle barfuss laufen – und der Andere sieht „die Marktchance, weil nur wenige Schuhe tragen“.

Für Pankower Einzelhändler mit Fantasie und Rechenstift bedeutet die neue DHL-Zustellbasis eher eine Chance: nun kann man auch Kunden mit Online-Bestellungen beliefern, ohne dass diese selbst in den Laden kommen müssen. Verkäufer müssen dafür auch nicht zu Boten und Lastenträgern werden. Bei Tarifen ab 3,89 € pro Paket kann auch die Nachbarschaft ohne Versandkosten-Belastung ganz normal wie bei den großen Online-Shops üblich beliefert werden.

Weitere Informationen:

www.dpdhl.com

DHL-Tarifberechnung

Save this post as PDF

a/m