Freitag, 20. Oktober 2017
Home > Baugeschehen > Neuer Garten für das „Haus der kleinen Forscher“

Neuer Garten für das „Haus der kleinen Forscher“

Kita "Kleine Schlaufüchse"

Die Kita „Kleine Schlaufüchse“ der Kindergärten NordOst in der Walter-Friedrich-Str. 20-22 in Berlin-Buch feiert am 31.Mai 2016 die Fertigstellung ihrer neuen Außenflächen. Seit vielen Jahren baut der Kindergarten „Kleine Schlaufüchse“ auf „pädagogische Leitlinien“, die Kinder schon früh mit naturwissenschaftlichen Phänomenen und ihren Ursachen vertraut zu machen. Dazu gehört selbstverständlich auch die aktive Auseinandersetzung mit der Natur. Deshalb wurde im vergangenen Jahr begonnen, die Freifläche neu zu gestalten.

Kita "Kleine Schlaufüchse"
Kita „Kleine Schlaufüchse“: Asphaltweg mit Fuchsgang und Schutzgeländer – Foto: www.kigaeno.de

Bildungs-Investition von über 410.000 €

Fast 370.000 Euro aus dem Förderprogramm „Stadtumbau Ost“ und mehr als 40.000 Euro Eigenmittel wurden investiert. Nachdem nun alles „angewachsen“ ist, wird am Dienstag, 31. Mai 2016, ab 9:30 Uhr eine Garteneröffnungsfeier stattfinden.

Die Kinder und Erzieher haben bereits im Jahr 2012 ihre Ideen und Wünsche für die Neugestaltung zusammengetragen. Im Jahr 2014 war Gelegenheit, einen Förderantrag zum Kita-Förderprogramm (Zukunfstinitiative Stadtteil, Teilprogramm Stadtumbau Ost) zu stellen.
Das Büro des Freier Landschaftsarchitekten Jörg Hollricher bekam nach einem Auswahlverfahren den Auftrag, die Planung und Neugestaltung durchzuführen. Das Büro mit 3 Landschaftsarchitekten und -Planern hat seinen Schwerpunkt auf Planung und Bau von Spiel- und Sportflächen für Kinder und Jugendliche gelegt. In der Kinderbeteiligung ist das Büro geübt und hilft bei der technischen Ausarbeitung fantasievoller Ideen und steht sehr individuelle Gartenkonzepte.

Kita "Kleine Schlaufüchse"
Kita „Kleine Schlaufüchse“: Wasserspielbereich

Gemeinsam mit der Kita wurde das Gesamtkonzept unter dem Motto „Fuchsbau“ entwickelt. Alle Nutzungbereiche wurde wie einzelne Kammern an einem verästelten und geschwungenen Wegesystem angeordnet. Ein Naschgarten und Sinnesgarten sollen Geschmacksinn und Tastsinn fördern, Elementegarten, Klettergarten und Ballsportbereich, eine Bewegungsbaustelle sollen Kraft, Bewegung und sportliche Fähigkeiten schulen.

Ein großer Rollweg aus Asphalt führt die Terrasse entlang des Hauses und verbindet eine zentrale offene Wiese und Spielhütten als „Dorf.“ Ein Spielhügel mit Windrad und eine Arena mit 3 Sitzstufen gliedern die Soiel-Landschaft. Ein Sandspielbereich und Senk-Garten mit durchlaufendem Fühlpfad und ein Kleinkinderbereich ermöglichen ein Nebeneinander verschiedener Altersgruppen.

Kita "Kleine Schlaufüchse"
Kita „Kleine Schlaufüchse“: Sandspielbeeich und Kleinkindbereich – Foto: www.kigeano.de

Ein Pavillon ist Unterschlupf bei Regenwetter. Unter dem Dach können die jungen Forscher basteln, lernen und geerntete Pflanzen oder anderen Naturmaterialien verarbeiten. Auch Unterstände für Fahrräder und Spielgeräte sind vorhanden

Die Landschaftsbauarbeiten wurden bereits im Oktober 2015 fertiggestellt. Die letzten Pflanzen wurden im Frühjahr gepflanzt und kurz nach den Eisheiligen ist nun alles schön angewachsen.

Weitere Informationen:

Jörg Hollricher Freier Landschaftsarchitekt – www.lands-cape.de

Kindergarten „Kleine Schlaufüchse“ |Walter-Friedrich-Str. 20-22 | 13125 Berlin | www.kigaeno.de

Save this post as PDF

a/m