Samstag, 18. November 2017
Home > Bezirksnachrichten > Neuer SPD-Kreisvorstand gewählt

Neuer SPD-Kreisvorstand gewählt

SPD Pankow

Die Pankower SPD hat einen neuen Kreisvorsitzenden und Stellvertretenden Kreisvorsitzenden, am 17. April 2015 wurde durch die Kreisdelegiertenversammlung entsprechend dem zuvor an drei Tagen eingeholten Mitgliedervotum gewählt.

Mit 61,3 Prozent der abgegebenen Stimmen wurde Knut Lambertin zum neuen Kreisvorsitzenden der SPD Pankow gewählt. Auf seine Gegenkandidatin Clara West entfielen 38,7 Prozent.

Knut Lambertin (SPD)
Knut Lambertin (SPD) – Kreisvorsitzender der SPD Pankow

Zugleich stimmten die Pankower SPD-Kreisdelegierten über die Nachbesetzung der durch Lambertins Aufrücken freiwerdenden Position eines Stellvertretenden Kreisvorsitzenden ab. Für diese Wahl kandidierten der Juso-Vorsitzende Rolf Henning sowie Severin Höhmann. Auf Henning entfielen 54,9 Prozent der abgegebenen Stimmen, Höhmann erhielt 43,7 Prozent (Rest Enthaltungen und Ungültige).

Die durch den berufsbedingten Rücktritt des bisherigen Kreisvorsitzenden Alexander Götz freiwerdenden Stelle im Kreisvorstand sind damit neu besetzt.

Rolf Henning (SPD)
Rolf Henning (SPD) – Stellvertr. Kreisvorsitzender SPD Pankow

Geringe Mitgliederbeteiligung bei den Mitgliederforen

Die SPD Pankow hatte zuvor ein Mitgliedervotum eingeholt, das vom 14. bis zum 16. April bei Mitgliederforen in den drei Altbezirken eingeholt wurde.
Nur 371 der insgesamt 1663 Pankower SPD-Mitglieder haben bei den Mitgliederforen beteiligt. Das notwendige Mitgliederquorum von 20% der Stimmen wurde mit 22,3 Prozent sehr knapp überschritten und wurde als gültige Wahl-Empfehlung für die Kreisdelegierten gewertet.

Das Parteistatut der SPD schreibt vor, dass eine verbindliche Wahl durch eine Kreisdelegiertenversammlung (KDV) erfolgt. Diese hat entsprechend dem Mitgliedervotum abgestimmt. Die anderen Mitglieder des SPD-Kreisvorstandes bleiben in ihren bisherigen Ämtern (siehe SPD-Pankow – Link).

Personalia

Knut Lambertin wurde am 23.11.1970 in Köln geboren und ist beruflich beim beim DGB-Bundesvorstand tätig als Referatsleiter Gesundheitspolitik/Krankenversicherung.

Rolf Henning ist 32 Jahre alt und stammt aus dem brandenburgischen Belzig – heute Bad Belzig. Er ist beruflich als Mitarbeiter der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus tätig und zugleich Kreisvorsitzender der Jusos in Pankow.

Save this post as PDF

m/s