Freitag, 18. August 2017
Home > Kultur > Neues Förderprogramm „Festivalförderung“

Neues Förderprogramm „Festivalförderung“

Musicboard Berlin

Musikfestivals sind fester Bestandteil der Berliner Musiklandschaft und Popkultur. Für Nachwuchskünstler_innen sind Festivals eine wichtige Möglichkeit Live-Erfahrung zu sammeln, Kontakte zu anderen Künstler_innen und Akteur_innen der Szene zu knüpfen und natürlich die Fanbase weiter auszubauen. Doch gerade Nachwuchssparten und Festivals abseits des Mainstreams sind aus sich selbst heraus schwer finanzierbar und die Festivalmacher_innen arbeiten häufig unter prekären wirtschaftlichen Bedingungen.

Mit dem Programm „Festivalförderung“ sollen Musikfestivals, aller Genres der populären Musik, gefördert und ihnen eine Planungsperspektive gegeben werden. Insbesondere Festivals, die Nachwuchstalente aus Musik und Musikwirtschaft involvieren, stehen im Fokus.

Antragsunterlagen 2015 online

Die Antragsunterlagen für die Programme Karrieresprungbrett Berlin und Pop im Kiez sind soeben frei geschaltet worden. Damit kann der Antrag ab sofort direkt am Computer ausgefüllt und online abgeschickt werden.

Die Online-Anträge für das neue Festivalförderprogramm sowie für Stipendien und Residenzen werden in Kürze auf unserer Webseite zu finden sein: www.musicboard-berlin.de

Die Antragsfristen für die Förderprogramme sind:

– 1. Februar 2015 und 1. Juni 2015 für Karrieresprungbrett Berlin und Pop im Kiez
– 1. Februar 2015 für Festivalförderung
– 15. März 2015 für Stipendien und Residenzen

Musicboard Berlin

Anfang 2013 hat der Berliner Senat das Musicboard unter Leitung der Musikbeauftragten Katja Lucker eingerichtet. Aufgabe des Musicboards ist es, die Popmusikszene der Stadt zu unterstützen und ihre kulturelle und wirtschaftliche Strahlkraft zu stärken. Dazu arbeitet das Musicboard eng mit den Berliner Musikunternehmen zusammen und vermittelt oder fördert Kooperationsprojekte. Das Musicboard unterstützt außerdem in Berlin lebende Künstler_innen, mit Stipendien, durch Vermittlung zu den richtigen Ansprechpersonen oder indem es eine bessere Infrastruktur schafft. Der Etat des Musicboards wurde ab 2014 auf 1,5 Mio Euro jährlich aufgestockt. Das Musicboard ist eine bundesweit einzigartige Einrichtung und will Popmusik auf neue, einfallsreiche Art fördern und den Diskurs zur Popkultur in Berlin lebendig halten.

Weitere Informationen:

Neues Förderprogramm „Festivalförderung“ 2015 – Onlineantragsformulare 2015

Hinweis für Musiker, Bands und Veranstalter:

Die Pankower Allgemeine Zeitung unterstützt als Medienpartner mit monatlichen Reichweiten von 50.000-70.000 Besuchern.
Ferner gibt es eine TRIPLE XXX – Förderung für Konzertreihen und 3-Fach-Auftritte in freien Spielstätten im Bezirk Pankow.
Nähere Information: info@pankower-allgemeine-zeitung.de – Stickwort: TRIPLE XXX

Save this post as PDF

m/s