Donnerstag, 14. Dezember 2017
Home > Aktuell > Neuwahl der Seniorenvertretung im Bezirk Pankow

Neuwahl der Seniorenvertretung im Bezirk Pankow

BVV - Pankow

Neuwahl der Seniorenvertretung im Bezirk Pankow
Berufungsvorschläge können bis zum 24. Oktober 2016 eingereicht werden

Nach den Wahlen zu den Bezirksverordnetenversammlungen (BVV) sind nun auch die Mitglieder der bezirklichen Seniorenvertretung neu zu berufen. Vorschläge interessierter Bürgerinnen und Bürger können schriftlich bis einschließlich 24. Oktober 2016 unter dem Stichwort „Berufungsvorschlag Seniorenvertretung – Verschlossen“, an das Bezirksamt Pankow von Berlin, Abt. Soziales, Gesundheit, Schule und Sport, Soz A, 10405 Berlin, gerichtet werden. Die Vorschläge werden in Form von Berufungsvorschlagslisten ab 26.01.2017 (zwei Monate vor der öffentlichen Versammlung) durch Aushang bekannt gemacht. Aus den Berufungsvorschlägen wird in der letzten Märzwoche 2017 durch öffentliche Versammlungen in Begegnungsstätten eine Vorschlagsliste für das Bezirksamt erstellt. Die konkreten Termine, Zeiten und Veranstaltungsorte werden dann in einem öffentlichen Aushang und auf der Internetseite des Bezirksamtes Pankow bekannt gegeben.

In die Seniorenvertretung berufen werden können alle Seniorinnen und Senioren, die am 31. März 2017 das 60. Lebensjahr vollendet haben und mit Hauptwohnsitz im Bezirk Pankow gemeldet sind. Die Berufungsvorschläge müssen den Vor- und Zunamen, das Geburtsdatum und die Anschrift des Hauptwohnsitzes der oder des zur Berufung Vorgeschlagenen enthalten. Die Mitglieder der Seniorenvertretung gestalten die Seniorenpolitik dieses Landes mit. In diesen Zeiten einer älter werdenden Gesellschaft entwickelt sich für die Lebensphase – Alter – eine völlig neue Dimension. Durch das Berliner Seniorenmitwirkungsgesetz ist es möglich, politische Teilhabe und Mitwirkung an seniorenrelevanten Themen mit zu gestalten.

Weitere Informationen bei Frau Becker, Tel.: 030 90295-6822.

Pressemitteilung Bezirksamt Pankow | 5.10.2016

Save this post as PDF

m/s