Montag, 21. August 2017
Home > Berlin > Nextbike in Berlin gestartet

Nextbike in Berlin gestartet

Nextbike Station im Frühling

Am 05. Mai 2017 ist das Nextbike-Fahrrad-Verleihsystem am Gendarmenmarkt gestartet. Das Lipziger Unternehmen Nextbike hatte 2016 den Zuschlag der Senatsverwaltung für Verkehr erhalten und das neue System zunächst in Lichtenberg getestet. Derzeit sind rund 1500 Räder in Berlin verfügbar, bis 2018 sollen es mehr als 5000 sein. Die Nutzung der Räder kostet für die erste halben Stunde einen Euro – wenn man das Rad jenseits der vorgesehenen Stationen abgibt, fallen weitere 50 Cent an.

Das Verleihsystem ist per Telefon, App oder Web buchbar. Voraussetzung ist eine gültige Kreditkarte oder eine persönliche Anmeldung mit Einzugsermächtigung für monatliche Abrechnung.

Inzwischen ist ein dichtes Netz von Standorten im Bereich des Berliner S-Bahn-Ringes eingerichtet. Am Flughafen Tegel, am Theodor-Heuss-Platz und in Lichtenberg geht das Netz über den engeren S-Bahn-Ring hinaus. Die Standort-Karte zeigt in Echteit an, wieviele Fahrräder an einer Station verfügbar sind, ein Riesenschritt für eine gute Servicequalität.

Nextbike ist inzwischen in mehr als 45 deutschen Städten und aktuell 23 Ländern mit öffentlichen Fahrradverleihsystemen aktiv. Als urbaner Mobilitätsdienstleister ist nextbike eine nachhaltige Ergänzung zu öffentlichen Verkehrsmitteln.

Weitere Informationen:

www.nextbike.de

Save this post as PDF

m/s